Werbefläche mieten ...

Wustermark, Bundesstraße 5 - Gegen Leitplanke gestoßen und Unfallort verlassen - Dienstag, 19.01.2021, 04:45 Uhr - Gegen die Leitplanke der Bundesstraße 5 an der Auffahrt zur BAB 10 nahe Wustermark stieß ein Pkw VW am frühen Dienstagmorgen. Gleich mehrere Autofahrer hatten die Polizei über den Verkehrsunfall informiert. Beim Eintreffen der Polizisten befand sich keine Person mehr in der Nähe des Pkw.

Kurz darauf meldeten sich weitere Zeugen, welche einen Mann gesehen hatten, der am Fahrbahnrand der BAB 10 in Richtung Potsdam Nord zu Fuß unterwegs war. Polizeibeamte konnten diesen schließlich antreffen und stellten fest, dass es sich um den augenscheinlich unverletzt gebliebenen Fahrer des verunfallten Volkswagens handelte. Da sich der 39-Jährige in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er von Rettungskräften zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch Kollegen der Feuerwehr unterstützten am Unfallort. Polizisten kümmerten sich um die Bergung des Autos. Während der Unfallaufnahme kam es vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen. Angaben zur Höhe der an Fahrzeug und Leitplanke entstandenen Schäden liegen noch nicht vor. Weitere Ermittlungen wurden eingeleitet.