Werbefläche mieten ...

Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam es am späten Samstagnachmittag in Spandau-Hakenfelde zu einer Verpuffung mit Brandausbruch in einem Mehrfamilienhaus. Erst brannte eine Wohnung im zweiten Obergeschoss in voller Ausdehnung, dann griffen die Flammen recht schnell vom zweiten ins dritte Stockwerk über. Eine Person erlitt hierbei schwere Verletzungen, zwei kamen mit leichten Verletzungen davon. In Folge des Brandes entwickelte sich eine starke Rauchentwicklung. Ein Hubschrauber unterstützte zudem die Rettungskräfte.

Nachtrag: 19.20 Uhr/ Wie die Berliner Feuerwehr mitteilte, sind nach derzeitigen Stand etwa vier Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Bei der Explosion mit Brandausbruch sind derzeit vier Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus betroffen. Die Berliner Feuerwehr ist aktuell mit 100 Berufs- und Freiwilligen Kräften am Ort.

Quelle: fw-berlin, bz