Hier könnte Ihre Werbung stehen

Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr kam es am späten Dienstagabend in Neuruppin am Rutscherweg. Hier stand das Dachgeschoss des Hotel & Restaurant Seeperle im Vollbrand. Die Feuerwehr war mit über 50 Kräften mehrere Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Kriminaltechniker sind nun am Ort. Es ist bislang noch völlig unklar wie es zum Brand gekommen ist.

Der Inhaber wurde informiert und erlitt einen Schock, er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt derzeit den Schaden auf gut ca. einer Million Euro.

Nachtrag - Hotel abgebrannt Neuruppin – In der vergangenen Nacht brach gegen 23.30 Uhr ein Feuer im Dachstuhl einer Gaststätte mit Hotel im Rutscherweg aus. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr löschten das Feuer und verhinderten somit das Übergreifen der Flammen auf umliegenden Gebäude, jedoch entstand ein Sachschaden von geschätzt mehr als einer Million Euro. Der Eigentümer, der zur Brandstelle gerufen wurde, musste im Anschluss aufgrund eines Schocks mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Kriminaltechniker untersuchten heute den Brandort, ein technischer Defekt kann nach bisherigen Erkenntnissen nicht ausgeschlossen werden.

Quelle: pd nord knospe