Werbefläche1

Dahme-Spreewald - Am Freitag verschafften sich gegen 18:00 Uhr bislang unbekannte Täter vor einem Supermarkt in Schönefeld Zutritt zur Fahrerkabine eines Werttransporters und forderten den Fahrer auf, zu einem nahegelegenen Sportplatz zu fahren. In der Folge griffen die Täter den Fahrer vermutlich mit Reizgas an und gelangten in den geschützten Laderaum des Fahrzeugs. Mit einer bislang unbekannten Menge Bargeld flüchteten die Täter im Anschluss in zwei Fahrzeugen, nach ersten Zeugenaussagen mit einem schwarzen PKW BMW und einem grauen MERCEDES, in unbekannte Richtung. Rettungskräfte brachten den 21-jährigen Fahrer zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Kriminaltechniker wurden noch am Abend mit der Spurensicherung beauftragt. Die weiterführenden Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei in der Polizeidirektion Süd geführt.