Werbefläche mieten ...

Landkreis Havelland: Kind in Brieselang von PKW erfasst - Karl-Marx-Straße 8-jähriges Mädchen bei Unfall verletzt Montag, 05.01.2015, 16:25 Uhr Ein 8-jähriges Mädchen aus Falkensee ist am späten Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Brieselang verletzt worden. Offensichtlich ist sie mit einer Freundin über die Karl-Marx-Straße gelaufen ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten.

Der 29 Jahre alte Autofahrer äußerte die Karl-Marx-Straße in Richtung Landesstraße 202 befahren zu haben, als er in einiger Entfernung Kinder wahrgenommen hat, die von links nach rechts über die Fahrbahn liefen. Er verringerte sofort seine Geschwindigkeit. Plötzlich sah er dann ein Kind von rechts auf die Fahrbahn zurückrennen. Er begann sofort zu bremsen. Die Kollision mit dem Kind konnte er aber nicht mehr verhindern und kollidierte mit geringem Tempo mit dem Mädchen. Durch den Zusammenstoß fiel das Kind hin. Der Autofahrer und eine Mitfahrerin kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und eines Angehörigen um das Mädchen. Sie wurde in ein Potsdamer Krankenhaus gebracht und dort mit einer leichten Gehirnerschütterung und Schürfwunden stationär aufgenommen. An dem Nissan des Brieselangers entstand ein geringer Sachschaden, sein Fahrzeug blieb fahrbereit. - Falkensee, Kantstraße Verletzt auf dem Schulweg - Fahrzeugführer fährt weiter Dienstag, 06.01.2015, 08:05 Uhr. Die Gesamtschule Falkensee informierte am Dienstagmorgen die Polizei über eine verletzte Schülerin. Das 12-jährige Mädchen nutzte mit ihrem Fahrrad die Bahnhofstraße in Richtung Rathaus. Als sie bei grüner Ampelphase die Seegefelder Straße überquerte, fuhr ein nach rechts abbiegendes Auto gegen ihr Hinterrad. Durch den Zusammenstoß kam das Mädchen mit ihrem Rad zu Fall. Sie verletzte sich am Knie und trug Abschürfungen davon. Der Autofahrer, der aus der Seegefelder Straße kam, fuhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Rathaus davon. Zum Typ oder amtlichen Kennzeichen des Wagens ist nichts bekannt. Der Vater der Schülerin wurde über den Unfall informiert. Einen Arzt wollten sie eigenständig aufsuchen. Sollten sie am 06.01.2015, gegen 08:05 Uhr Zeuge des Verkehrsunfalls geworden sein, dann informieren sie bitte die Polizeiinspektion Havelland, Telefon 03321-4000, oder jede andere Polizeidienststelle.