Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

News-Ostprignitz-Ruppin - BAB 24 - Dreister Dieb bei Linumer Bruch – Ein Mann parkte gestern Nachmittag seinen dänischen Pkw VW auf der Rast- und Tankanlage Linumer Bruch an der Bundesautobahn 24. Die Frau und ihre Tochter gingen in die Raststätte. Der Mann blieb im Fahrzeug und wollte sich etwas ausruhen. Er saß auf dem Fahrersitz und hatte den Wagen verriegelt.

Plötzlich klopfte ein unbekannter Mann an die Scheibe der Fahrertür und deutete auf sein Handy. Der Zeuge konnte erkennen, dass dort in einer slawischen Sprache etwas steht und gab dem Unbekannten zu verstehen, dass er weggehen soll. Daraufhin begab sich der Unbekannte zum linken Hinterreifen des Pkw und ließ Luft aus dem Reifen. Nun stieg der Fahrer sofort aus seinem Fahrzeug aus und jagte den Täter davon. Hierbei konnte er beobachten, wie dieser zu einem einige Meter entfernten Pkw BMW lief, in diesen mit bereits zwei Personen besetzten Wagen einstieg und die Raststätte in Richtung Autobahn verließ. Als der Mann zu seinem Wagen zurückkam, bemerkte er sofort, dass die Handtasche seiner Frau vom Rücksitz gestohlen worden war. In der Tasche befanden sich Telefone, Bargeld und persönliche Dokumente. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 500 Euro beziffert. Die Kripo ermittelt.

Zwei Verletzte in Neuruppin – Der 22-jährige Fahrer eines Pkw BMW erkannte gestern Nachmittag in der Nauener Straße zu spät, dass der vor ihm fahrende 46-jährige Fahrer eines Pkw Audi verkehrsbedingt hielt und fuhr auf diesen auf. Dadurch wurde der Audi auf ein Ausstellungsfahrzeug eines Automarktes geschoben. Der Fahrer des Audi wurde am Knie verletzt. Er und das im Pkw befindliche zweijährige Kind wurden zur Untersuchung und Erstbehandlung in die Ruppiner Kliniken gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 8.200 Euro.