Werbefläche1

Landeshauptstadt Potsdam: Tödlicher Bahnunfall in Potsdam.  Nördliche Innenstadt, Am Lustgartenwall Nach Kollision mit Güterzug verstorben Sonntag, 18.01.2015, 19:30 Uhr Auf der Bahnstrecke Berlin-Magdeburg in Potsdam, Höhe Am Lustgartenwall wurde am Sonntag, gegen 19.30 Uhr, eine Frau tödlich verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 28-Jährige den Gleiskörper betreten, als sich ein Güterzug näherte. Der Lokführer leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern. Die Verstorbene stammte aus Berlin. Derzeit ist davon auszugehen, dass die Frau in suizidaler Absicht die Gleisanlage betrat. Die Polizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein. Im Bahnverkehr kam es durch die Streckensperrung zu Behinderungen. Der Regionalverkehr wurde in beide Richtungen umgeleitet. Gegen 22:45 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.