Stadt Brandenburg, Plaue, Plauer See -Leblose Person aufgefunden - Freitag, 19. Mai 2017, 10:50 Uhr - Zeugen meldeten am Freitagvormittag eine leblose, im Gewässer treibende Person in der Nähe der Marina am Plauer See. Beamte der Polizeiinspektion Brandenburg haben im Zusammenwirken mit der Feuerwehr die Person geborgen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Anhand aufgefundener Personaldokumente und der getragenen Kleidung gehen wir derzeit davon aus, dass es sich um einen vermissten Bootsführer handelt, dessen Boot am 11. Mai 2017 herrenlos auf dem Plauer See treibend aufgefunden worden war. Eine eindeutige Identifizierung war aufgrund einer längeren Liegezeit im Wasser bislang nicht möglich. Derzeit gibt es keine Hinweise auf Fremdeinwirkung oder einen Suizid. Bislang geht die Polizei von einem Unglückfall aus. Näheres wird erst durch eine rechtsmedizinische Untersuchung geklärt werden können. Die Kriminalpolizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

.... HTML ...