Werbefläche mieten ...

Charlottenburg-Wilmersdorf - In der vergangenen Nacht ist ein Mann bei einem Polizeieinsatz in Wilmersdorf verstorben. Nach bisherigen Erkenntnissen alarmierte ein 63-Jähriger gegen 22.30 Uhr die Polizei zu seiner Wohnung in der Xantener Straße, da sein 41 Jahre alter Freund, der später Verstorbene, ihm gegenüber sehr aggressiv geworden sein soll, sodass er aus der Wohnung zu Nachbarn flüchten musste. Als die Funkwagenbesatzung am Ort eintraf, befand sich der Mann im Treppenhaus im obersten Geschoss. Zu dieser Zeit war er unbekleidet und brüllte. Darüber hinaus warf er Gegenstände in Richtung des Treppenabsatzes im 4. Obergeschoss.

Landkreis Havelland, Falkensee, Rotkehlchenstraße 93 Gas und Bremse verwechselt Samstag, 27.06.2020, 19:12 Uhr - Ein 59-jähriger PKW Fahrer verwechselte offenbar Gas und Bremse seines Autos. Dabei beschädigte er ein geparktes Auto und fuhr anschließend gegen eine Hauswand. Derzeit nicht bekannte gesundheitliche Mängel haben offenbar zu diesem Unfall geführt. Der Fahrer war ansprechbar und wurde ins Krankenhaus verbracht.

Oder-Spree - Heinersdorf- Verkehrsunfall mit Todesfolge: Zu einem tragischen Unfall kam es am Nachmittag des 27.06.2020 auf einem Verbindungsweg zwischen Tempelberg und Heinersdorf. Aus unbekannter Ursache kam es während der Fahrt zu einem plötzlichen Brand im Fahrzeuginneren. Der PKW brannte fast vollständig aus. Dabei kam ein 63-jähriger ums Leben. Eingesetzte Kräfte der Feuerwehr konnten den Brand des Fahrzeuges und des angrenzenden Maisfeldes löschen.

Update: 28.06.2020, 12.31 Uhr// Havelsee, OT Radewege, Seestraße Badeunfall - Donnerstag, 25.06.2020, 15:30 Uhr - Sonntag, 28.06.2020, 05:50 Uhr Der seit Donnerstag vom Badestrand in Radewege vermisste 26-jährige Schwimmer wurde durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Brandenburg a.d.H. am frühen Sonntagmorgen ca. 100 Meter vom Strand entfernt im Wasser treibend entdeckt. Durch Kräfte der Feuerwehr aus Brandenburg a.d.H. konnte die Person mit Hilfe eines Bootes an Land gebracht werden. Ein Notarzt stellte den Tod fest. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei wird von einem Unglücksfall ausgegangen. Die Angehörigen wurden verständigt.  Erstmeldung - Stadt Brandenburg (Havel)/Amt Beetzsee. Am heutigen Nachmittag kam es im Beetzsee bei Radwege zu Suchmaßnahmen nach einem vermissten Badegast.

Landkreis Havelland, Falkensee, Dallgower Straße - Widerstand geleistet - Mittwoch, 24.06.2020, 19:52 Uhr - Eine Zeugin rief am Mittwochabend die Polizei und teilte mit, dass zwei männliche Personen auf dem Parkplatz des Gesundheitszentrums Passanten anpöbeln und Dinge beschädigen. Die eingesetzten Beamten konnten zwei augenscheinlich alkoholisierte Männer im Alter von 29 und 49 Jahren (polnische Staatsbürger) feststellen. Zeugen berichteten, dass die beiden auf dem Parkplatz Flaschen auf den Boden geworfen und herumgegrölt haben sollen. Daraufhin habe einer der Zeugen die Männer aufgefordert, dies zu unterlassen, woraufhin der 29-jährige Tatverdächtige aggressiv reagiert und den 42-Jährigen Zeugen geschubst haben soll. Dabei stürzte der Mann und verletzte sich leicht. Ein Atemalkoholtest bei dem 29-Jährigen ergab einen Wert von 1,67 Promille.