Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Landkreis Havelland, Kreisstadt Rathenow, Brandenburger Straße - Betrunkener wirft Glasflaschen aus Fenster - Dienstag, 14.01.2020, 12:25 Uhr - Ein Zeuge meldete der Polizei über den Notruf, dass sich gerade eine männliche Person im vierten Obergeschoss eines Hauses auf dem Fensterbrett befindet und Glasflaschen hinauswirft. Verletzt wurde dadurch aber niemand. Beim Eintreffen der Beamten öffnete der Beschuldigte die Tür der Wohnung. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurde er jedoch stetig aggressiver, weshalb ihm Handfesseln angelegt werden sollten. Der 22-Jährige wehrte sich vehement dagegen und zog sich im Zuge der Widerstandshandlung leichte Verletzungen am Kopf zu.

L202 in Höhe der B5-Anschlussstelle Zeestow Verkehrsunfall zweier PKW 14.01.2020, 13:56 Uhr - Durch einen Unfallbeteiligten wurde polizeilich bekannt, dass zwei PKW miteinander kollidiert sind. Auf der L 202 gerieten in Höhe der Anschlussstelle zur B5 „Zeestow“ demnach zwei PKW-Fahrer in einen Vorfahrtskonflikt bei welchem dem Geschädigten durch den Beschuldigten die Vorfahrt genommen wurde. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 10.000€.

Neuhardenberg – Unfall mit tödlichem Ausgang Der Fahrer eines PKW Opel fuhr am 14. Januar, gegen 19.45 Uhr, von Neuhardenberg in Richtung Wulkow. In Höhe des Abzweigs Neudorf kam er in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab, stieß gegen einen Baum und dann gegen eine Straßenlaterne. Der 43- Jährige wurde im PKW eingeklemmt und starb noch am Unfallort.

Landkreis Havelland, Rathenow, Rhinower Landstraße Tankstelle überfallen Montag, 13.01.2020, 19:48 Uhr - Über den Notruf wurde die Polizei über einen Überfall auf eine Tankstelle informiert. Ein unbekannter Täter hatte am Montagabend maskiert den Verkaufsraum der Tankstelle betreten und unter Vorhalten eines waffenähnlichen Gegenstandes eine Angestellte bedroht. Er forderte sie auf, die Kasse zu öffnen und die Einnahmen herauszugeben. Die Frau übergab ihm auf Grund der massiven Drohung eine geringe Summe Bargeld. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Angestellte war zum Zeitpunkt des Überfalls allein im Verkaufsraum. Sie erlitt einen Schock.

Video - Erstmeldung: Mehrere Lastwagen sind in der Nacht zum Dienstag auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung AD Wittstock aufeinander gefahren. Wie durch ein Wunder sind keine Verletzten zu beklagen. Zwei von drei Lkws wurden teils erheblich zerstört. Aufgrund der noch andauernden Bergungsarbeiten bleibt die A24 zwischen Neuruppin-Süd und Neuruppin in Richtung Hamburg weiterhin gesperrt.