Werbefläche mieten ...

Friedrichshain-Kreuzberg - Freitagmittag versuchten vier bislang Unbekannte, einen Geldboten in Kreuzberg zu überfallen. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten die mutmaßlichen Räuber gegen 13.30 Uhr die in einem Kaufhaus an der Hasenheide befindliche Bankfiliale. Dort sollen sie versucht haben, einen Geldboten zu überfallen und versprühten hierzu Reizgas. Der Geldbote konnte sich und das Geld jedoch in Sicherheit bringen, sodass die Täter nach jetzigem Stand ohne Beute flüchteten. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen zur Fluchtrichtung wurden sowohl das Kaufhaus einschließlich des angrenzenden Parkhauses als auch das Stadtgebiet nach den Flüchtenden durch- beziehungsweise abgesucht.

Landkreis Havelland, Landesstraße 862 - Vier verletzte Personen Donnerstag, 30.07.2020, 10:20 Uhr - Auf der Landessstraße 862, Am Abzweig Paretz, kollidierte am Donnerstagvormittag ein PKW Opel mit einem Hyundai. Der Opel fuhr von der Apfelchaussee kommend auf die Landesstraße und stieß dabei mit dem Hyundai, der bereits die L 862 befuhr, zusammen. Bei dem Unfall wurden vier Personen im Alter von 48, 60, 82 und 83 Jahren verletzt.

Landkreis Havelland, B 5, Berliner Straße - Zwei Unfälle mit Verletzten in kurzer Zeit - Donnerstag, 30.07.2020 - Gleich zwei Unfälle innerhalb weniger Minuten ereigneten sich am Donnerstagnachmittag im Kreuzungsbereich B5/ Berliner Straße. Gegen 15:40 Uhr fuhr ein LKW auf einen, verkehrsbedingt an der Ampel bremsenden, PKW BMW auf. Bei diesem Unfall wurde die 40-jährige PKW-Fahrerin schwer verletzt. Sie wurde durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Erstmeldung: Wie am Abend durch Medienberichte bekannt wurde, waren auf der Bundesautobahn 24 Zwischen den Anschlussstellen Pritzwalk und Meyenburg zwei Fahrzeuge zusammengeprallt, ein PKW ist unter einem Lastwagen geraten. Es kam bei diesem Unfallereignis mindestens ein Mensch ums Leben, weitere Personen erlitten schwere Verletzungen. Am Unfallort waren zwei Rettungshubschrauber zur Unterstützung der Rettungskräfte eingesetzt.

Havelland: Erstmeldung -  Aufgrund eines Unfalls mit Verletzten ist bis auf weiteres die Bundesstraße 188 gesperrt. Nachtrag: 17.26 Uhr/ Gem. Kleßen B188 Beifahrerin nach Verkehrsunfall verstorben Donnerstag, 30.07.2020, 13.23 Uhr - Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam am heutigen Nachmittag auf der B 188 ein PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte neben der Straße mit einem Baum. Bei der Kollision wurde die Beifahrerin so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen erlag. Der Fahrer wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Ein Rettungshubschrauber (ADAC) unterstützte die Einsatzkräfte.