Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Die Qualmwolken waberten bis ins Ortszentrum von Mühlenbeck – und doch haben es nur wenige mitbekommen. Am ersten Ferientag schliefen wohl die meisten Bürger noch friedlich, als bei der Feuerwehrleitstelle gegen 3:30 Uhr am Donnerstagmorgen, 20. Juni, der Notruf einging: In einem Scheunenteil des alten Gutshofes Feldheim war ein Feuer ausgebrochen, das auf die benachbarten Wohnungen überzugreifen drohte. Die Freiwillige Feuerwehr Mühlenbecker Land rückte mit allen vier Löschzügen aus. Auch die Feuerwehr Bergfelde unterstützte. Die 55 Kameraden hatten das Feuer nach etwa einer Stunde unter Kontrolle. Allerdings dauern die Restlöscharbeiten zur Stunden noch an, denn der Wind facht die Glut immer wieder an.

Nauen, Groß Behnitzer Straße Wechselrichter einer Photovoltaikanlage gestohlen 19.06.2019 16:02 Uhr - Durch einen Techniker der geschädigten Firma wurde bekannt, dass in der Groß Behnitzer Straße Module einer Photovoltaikanlage entwendet wurden. Bei Eintreffen der Beamten stellten die Techniker der Anlage weiterhin fest, dass insgesamt 30 Wechselrichter der Photovoltaikanlage, durch unbekannte Täter demontiert und entwendet wurden.

Durch die Kriminalpolizei fanden am heutigen Tag in einem Ermittlungsverfahren gegen einen 36-Jährigen Durchsuchungsmaßnahmen auf einem Gartengrundstück statt. Gegen den Beschuldigten wird wegen Eigentumsdelikten ermittelt. Bei der Durchsuchung in der Kleingartenanlage „Sonnenaufgang“ in der Damaschkeallee wurden selbsthergestellte pyrotechnische Behältnisse aufgefunden.

Neuköln - Gestern Nachmittag erlitten zwölf Beamte Verletzungen, nachdem sie zu einem Einsatz wegen des Verdachts eines Unglücksfalles in eine Wohnung nach Neukölln gerufen wurden. Der Inhaber eines Ladens in der Karl-Marx-Straße hatte die Polizei alarmiert Ort, da aus der darüber liegenden Wohnung Wasser über die Zimmerdecke in sein Geschäft lief. Als er sich selbst zur Wohnung begab, wurde ihm nicht geöffnet.

Landkreis Teltow-Fläming, Großbeeren, Firmengelände Lok brennt - Dienstag, 18.06.2019, 21:30 Uhr - Gestern Abend fing eine etwa 30 Meter lange selbstfahrende Gleisbaumaschine auf einem Firmengelände Feuer. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr konnte die in voller Ausdehnung brennende Maschine löschen. Die Brandursache ist derzeit unklar und ist Gegenstand der kriminaltechnischen Untersuchungen am heutigen Tage.