Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Landkreis Havelland, Wustermark - Nachbarschaftsstreit sorgt für Polizeieinsatz Samstag, 11.01.2020, 12:30 Uhr - Bei einem Nachbarschaftsstreit kam es am Samstag zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen zwei Parteien. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine der Parteien auf der Grundstücksgrenze einen Zaun setzen. Nach einem Wortgefecht mit einer Frau, die das Nachbargrundstück bewohnt, sollen sich die Parteien gegenseitig körperlich angegriffen haben. Dabei wurden alle drei Personen leicht verletzt. Beide Parteien zeigten sich gegenseitig wegen Körperverletzung an.

Landkreis Havelland, Falkensee - Hochwertige Fahrräder aufgefunden – Polizei sucht nach Eigentümern aktuell Innerhalb kürzester Zeit wurden sechs Fahrräder im Bereich von Falkensee aufgefunden und sichergestellt. Alle Fahrräder befinden sich in einem guten Zustand.

Oberhavel - Bei Streit in einer Oranienburger Wohnung verletzt – Ein 32-jähriger usbekischer Mann und ein 31-jähriger Kasache bewohnen offenbar zeitweise gemeinsam mit bis zu zwölf weiteren Personen eine Dreiraumwohnung in der André-Pican-Straße. Beide gerieten am 12.01.20 gegen 03.30 Uhr aufgrund des durch den 31-Jährigen verursachten Lärms in der Gemeinschaftsküche in Streit. Bei dieser Auseinandersetzung stach der 31-Jährige dem Usbeken mit einem Messer einmal in den Bereich des Brustkorbs. Andere Bewohner kümmerten sich um den Verletzten, brachten ihn zu einer Tankstelle und verständigten von dort Rettungskräfte und die Polizei.

Gem. Brieselang, Karl-Marx-Straße Linienbus blockiert die Straße 13.01.2020, 08:04 Uhr - Am Morgen des 13.01.2020 fuhr ein Linienbus, aufgrund eines Fehlers beim Abbiegen, gegen eine Fußgängerabsperrung. Der Linienbus fuhr hierbei gegen ein fünf Meter langes Metallgitter und beschädigt sowohl das Gitter als auch den Linienbus, welcher im weiteren Verlauf nicht mehr fahrbereit war. Alle Beteiligten und die Insassen des Busses blieben unverletzt, wobei der Linienbus hier als alleinbeteiligter Unfallverursacher gilt.

Oberhavel - Feuer im Chemieraum - Am Samstag meldete der Schulleiter des F. F. Runge Gymnasiums um 15:10 Uhr einen Brand in der Schule. Nach dem „Tag der offenen Tür“, welcher um 14 Uhr beendet wurde, wurde im Chemieraum eine Rauchentwicklung wahrgenommen. Die umgehend herbeigerufene Feuerwehr konnte einen Schwelbrand im Papierkorb feststellen, welcher zeitnah gelöscht werden konnte. Der Chemieraum wurde an Wand und Decke leicht verrußt. Schüler befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude.