Hier könnte Ihre Werbung stehen

Friedrichshain-Kreuzberg - Ein Mann stürzte vergangene Nacht durch ein Dach im Stadtteil Kreuzberg. Gegen 0.45 Uhr wurden Einsatzkräfte der Polizei Berlin zur Warenannahmestelle eines Kaufhauses an der Hasenheide alarmiert. Nach den bisherigen Erkenntnissen tranken dort zwei Männer im Alter von 30 und 35 Jahren Alkohol, wobei der 30-Jährige den Entschluss fasste, zur Probe seines Mutes auf dem Glasvordach der Annahmestelle zu laufen. Dazu kletterte er dort hinauf und lief noch einige Schritte, bis er durch das Dach brach und mehrere Meter tief auf die Laderampe stürzte.

Landkreis Oberhavel - Knochen aufgefunden – Pilzsucher haben gestern Nachmittag in einem Waldstück zwischen Schmachtenhagen und Bernöwe Knochen aufgefunden. Hierbei handelt es sich um menschliche Knochen, so dass die Mordkommission unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Neuruppin die Ermittlungen übernommen hat.

Ostprignitz-Ruppin - SEK angefordert - Neustadt (D.) – Weil ein 51-jähriger Neustädter in sozialen Medien offenbar einen Suizid angedroht hatte, informierte eine Angehörige heute gegen 09.45 Uhr die Polizei. Der Mann besitzt einen sogenannten Kleinen Waffenschein und es lagen Anhaltspunkte dafür vor, dass er im Besitz einer Langwaffe sein könnte. Daraufhin wurde das Spezialeinsatzkommando der Direktion Besondere Dienste angefordert. Der Bereich rund um den Kirchplatz wurde während des Einsatzes abgesperrt. Der 51-Jährige begab sich selbstständig aus dem Gebäude.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Spandau wurden gestern Abend eine Frau, ein Mann sowie zwei Kinder leicht verletzt. Ein 41-Jähriger hatte kurz vor 22 Uhr die Feuerwehr zu dem Gebäude in der Neuendorfer Straße alarmiert, die den Brand löschen konnte. Dieser soll nach bisherigen Erkenntnissen aus bislang unbekannter Ursache im Bereich eines Stromverteilerkastens im Treppenhaus ausgebrochen sein. Eine 53-Jährige und ein 50-Jähriger wurden vor Ort ambulant behandelt.

Spree-Neiße - Heute Vormittag kam ein PKW SUZUKI bei einem Alleinunfall bei Grano von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Auch hier könnte ein medizinisches Problem des 78-jährigen Autofahrers unfallursächlich gewesen sein. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Wetterwarnungen

Werbefläche