Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Landkreis Potsdam-Mittelmark; BAB 2 zwischen den AS Netzen und Brandenburg; Ri. Berlin - Überschlag nach Auffahrunfall - 24.11.2019; 19.35 Uhr - Ein 25-jähriger Berliner fuhr mit seinem PKW BMW auf dem linken der drei Fahrstreifen und ein 64-Jähriger aus dem Landkreis Oder-Spree fuhr mit seinem Nissan auf dem mittleren Fahrstreifen. Der BMW-Fahrer wechselte dann nach rechts und fuhr dabei auf den Nissan auf. Danach fuhr er in die rechte Leitplanke und kam hier zum Stehen.

Landkreis Havelland, Schönwalde, Schönwalde-Glien, Bötzower Straße - Bei Unfall verletzt Samstag, 23.11.2019, 14:45 Uhr - Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Samstagnachmittag die Fahrerin eines PKW Opel in der Bötzower Straße von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Die Fahrerin des PKW wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurde durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Märkisch-Oderland - In der Nacht zum 25. November kam es in der Jahnstraße aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand in einer Einraumwohnung. Der 76-jährige Mieter wurde von Kameraden der Feuerwehr tot aufgefunden. Sein Hund überlebte und wurde in einem Tierheim untergebracht. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Während des Einsatzes waren 20 Personen aus dem Mehrfamilienhaus evakuiert worden. Sie blieben unverletzt. Die Brandwohnung und eine Nachbarwohnung sind unbewohnbar. Die anderen Mieter konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Schaden beträgt ungefähr 100.000 Euro.

Oberhavel:  RTW mit Flaschen beworfen - Am Samstagabend wurde ein Rettungswagen in Leegebruch, Birkenallee aus einer Gruppe Jugendlicher heraus mit Flaschen beworfen. Der Rettungswagen kam aufgrund eines 15-jährigen, volltrunkenen Jugendlichen am Ort zum Einsatz. Während der Behandlung wurden mehrfach Flaschen gegen den Rettungswagen geworfen. Durch mehrere Funkstreifenwagen konnten vor Ort die Personalien von 15 Jugendlichen erhoben werden.

Landkreis Havelland, L17 zwischen Warsow und Wiesenaue Rinder auf Abwegen - Samstag, 23.11.2019, gg. 09 Uhr - Am Samstagmorgen staunte die Polizei nicht schlecht, als von einem Anrufer ca. 50 freilaufende Rinder gemeldet wurden. Diese hatten sich offenbar von ihrem Weideland in Bewegung gesetzt und liefen jetzt auf der Landstraße herum. Nach einiger Zeit konnte der Besitzer der Tiere ausfindig gemacht und die Rinder wieder auf ihre Weide zurückgebracht werden.