Werbefläche mieten ...

Potsdam-Mittelmark: Frau (77) am Bahnübergang vom Zug getötet – 13.11.2014; 06.55 Uhr – Am Donnerstagmorgen ist in Wusterwitz eine Frau von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Nach ersten Zeugenaussagen hatte die Dame die Gleisanlage an dem geschlossenen Bahnübergang in der Bahnhofstraße überquert. Der herannahende Lok- Führer des RE 1 auf seiner Leerfahrt von Brandenburg und Wusterwitz konnte trotz einer Vollbremsung nicht mehr stoppen.

Friedrichshain - Kreuzberg: Totes Ehepaar in Wohnung aufgefunden. Ein Gerichtsvollzieher rief heute Vormittag gegen 09.00 Uhr die Polizei, nachdem er zwei Tote in einer Wohnung in Friedrichshain aufgefunden hatte. Er hatte zuvor die Wohnungstür in der Straßmannstraße von einem Schlüsseldienst öffnen lassen.

Oranienburg - Schildow - Zossen: Vier Jugendliche Berliner zu Raubüberfälle in Teltow-Fläming und Oberhavel ermittelt. Wegen des dringenden Tatverdachtes gegen vier Beschuldigte im Alter von 19 bis 20 Jahren wegen Schweren Raubes durchsuchte die Polizei mit knapp 30 Beamten gestern drei Wohnungen in Berlin.

Berlin: Im Ortsteil Karlshorst kam es am Montagabend zu einem Unfall zwischen einer Tram und einen PKW. Die Berliner Feuerwehr ist mit zahlreichen Kräften vor Ort. Der Unfall geschah in der Treskowallee/Waldowallee. Ein PKW Toyota ist auf der Kreuzung von einer Staßenbahn erfasst und etwa 50 Meter ins Gleisbett mitgeschliffen worden.

Kreis Prignitz: Betrunkener bedroht Jugendliche mit Schusswaffe - Wittenberge – Ein 56-jähriger Mann bedrohte am 08.11.14 gegen 18.30 Uhr auf offener Straße Am Stern einen 16- und einen 18-Jährigen aus etwa 1,70 Meter Entfernung mit einem Revolver. Die Jugendlichen gingen davon und informierten zeitgleich die Polizei.