Hier könnte Ihre Werbung stehen

Berlinchen – Nach einem Medienbericht kam es am späten Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße 6823 zwischen dem Abzweig Randow und Berlinchen zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten mit schwerem Gerät ran, um den erheblich im Fahrzeug Skoda eingeklemmten Fahrer, die Unfallstelle blieb bis zum frühen Abend komplett gesperrt. Am Skoda Kombi entstand Totalschaden.

Finsterwalde: Am Mittwochvormittag ereignete sich an der Kreuzung Sonnewalder/Ecke Kirchhainer Straße ein tragischer Verkehrsunfall. Ein 77-jähriger Fahrradfahrer war hier gegen 09:20 Uhr von einem LKW erfasst und so schwer verletzt worden, dass er noch am Unfallort verstarb. Die Ermittlungen zur Unfallursache und dem genauen Unfallhergang werden durch einen Sachverständigen der DEKRA unterstützt.

In der vergangenen Nacht erlitten zwei Männer in Rummelsburg und Friedrichsfelde Schussverletzungen. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden gegen 22.25 Uhr von einem bisher Unbekannten zunächst in der Skandinavischen Straße Schüsse auf einen 36-Jährigen abgegeben. Um kurz vor Mitternacht fielen dann in der Köpitzer Straße weitere Schüsse, die einen 27-Jährigen trafen.

Oberhavel – Aus bisher noch ungeklärter Ursache waren am späten Freitagabend auf der Landstraße 17/Anschlussstelle A 10, auf Höhe Autohof Oberkrämer ein PKW Smart mit einem Traktor zusammengestoßen, der Aufprall war so gewaltig, dass die Insassin des Kleinwagens eingeklemmt wurde und von der Feuerwehr befreit werden musste. Ein Rettungshubschrauber, der auf einer Wiese bei Burger King (Autohof) gelandet war, brachte sie anschließend in ein Krankenhaus. Die Eichstädter Chaussee blieb bis zum Ende der Aufräumarbeiten an der Kreuzung/Anschlussstelle A10/Oberkrämer komplett gesperrt.

Spree-Neiße - Tschernitz: Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei wurden am Freitag kurz vor 13:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 156 gerufen. Der Fahrer eines LKW war beim Überqueren der Bundesstraße aus Richtung Friedrichshain mit einem vorfahrtberechtigten PKW OPEL zusammengestoßen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes kippte der LKW um und der 38-jährige Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen, denen er trotz Reanimation am Unfallort erlag. Die beiden PKW-Insassen trugen schwere Verletzungen davon, die eine stationäre Einweisung ins Krankenhaus erforderten.

Wetterwarnungen

Werbefläche