Werbefläche1

Ostprignitz-Ruppin - Gemeinde Storbeck-Frankendorf - Schwerer Verkehrsunfall bei Fontane Rallye - Im Rahmen der angemeldeten Sportveranstaltung " 22. ADAC Fontane Rallye" kam es am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen. Der 53 - Jährige Fahrzeugführer befuhr im Rahmen einer Zeitmessung, mit einem Pkw Honda, die OVS zwischen Storbeck Ausbau und Kränzlin in Fahrtrichtung Kränzlin mit höchstmöglicher Geschwindigkeit. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über den Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Straßenbaum. Anschließend wurde der Pkw infolge der Wucht, zurück auf die Straße geschleudert.

Oberhavel - Oranienburg Wohnplatz Teerofen/L191 - PKW mit Baum kollidiert - Aus unbekannter Ursache kam am Samstag dem 30. April um 19:50 Uhr auf der L191 Höhe Teerofen ein PKW von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der 58-jährige Fahrer des Richtung Oranienburg fahrenden PKW VW wurde durch Ersthelfer am Unfallort aus dem Fahrzeug geborgen und in die stabile Seitenlage gebracht.

Cottbus: Rettungskräfte und Polizei wurden am Samstag gegen 10:45 Uhr in den Puschkinpark gerufen, da dort eine zunächst unbekannte Frau einen 29-jährigen Cottbuser mit einem Messer angegriffen hatte. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen, die intensivmedizinisch im Krankenhaus zu versorgen sind. Durch Zeugen identifiziert, wurde die 23-Jährige durch die Beamten festgenommen. Das Messer wurde sichergestellt.

Ostprignitz-Ruppin - Von der Fahrbahn abgekommen - Wusterhausen/Dosse – Auf der Landesstraße 166 zwischen Zootzen und Nackel ist am Donnerstag gegen 18.35 Uhr ein 37-Jähriger mit seinem Pkw Skoda in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Straßenbaum kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug zurück, überschlug sich und blieb auf der Seite auf der Fahrbahn liegen.

Oberhavel - Mit Waffe auf dem Schulhof - Hennigsdorf – Die Leiterin einer Oberschule meldete sich am Donnerstag gegen 12.40 Uhr bei der Polizei, da ein Schüler mit einer Schreckschusswaffe auf dem Schulhof posiert und auch in die Luft geschossen hatte. Mitschüler hatten dies beobachtet und dem Direktor gemeldet. Als der 15-Jährige bemerkte, dass die Polizei informiert wurde, verließ er das Schulgelände in unbekannte Richtung.

Wetterwarnungen

Werbefläche

Beste online casinos ohne lizenz in Deutschland