Werbefläche1

Potsdam-Mittelmark – Aktuell kommt es aufgrund eines Polizei- und Feuerwehreinsatz Beelitz-Heilstätten zwischen Beelitz und der Anschlussstelle Beelitz-Heilstätten zu Verkehrsbehinderungen, die Straße ist komplett gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, wurden bei Baggerarbeiten vermutlich ein gefährlicher Gegenstand ausgegraben (zukünftiges Wohngebiet). Es traten dabei wohl auch unbekannte Gase aus, eine Person wurde dabei verletzt. Feuerwehr- und Ordnungsamt sind am Ereignisort und prüfen, um welchen Gegenstand es sich handeln könnte.

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Beetzsee, Schwarzer Berg - Brand in einem Wald - Mittwoch, 27.04.2022, 15:30 Uhr - Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei durch die Rettungsleitstelle übermittelt, dass in einem Waldgebiet zwischen Radewege und Marzahne ein Brand ausgebrochen sei. Die betroffene Fläche war etwa 5.000m² groß. Beim Eintreffen der Beamten hatte die Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten begonnen. Hinweise zur Ursache des Feuers liegen bislang nicht vor.

Landkreis Oberhavel - Stechlin – Offenbar durch einen Fettbrand in der Küche ist am Mittwochabend gegen 20.00 Uhr in einem Einfamilienhaus in der Stechlinseestraße im Ortsteil Neuglobsow ein Feuer ausgebrochen. Der Brand breitete sich auf den Dachstuhl aus, sodass das Haus unbewohnbar wurde. Die Bewohner hatten sich vorher unverletzt ins Freie retten können. Die Feuerwehr war bis 0.20 Uhr im Einsatz, während der Löscharbeiten musste ein angrenzendes Wohnhaus ebenfalls geräumt werden.

Oberhavel - Oranienburg - Streitigkeiten zwischen LKW-Fahrer - Ein 49-Jähriger parkte gestern Abend, gegen 22:35 Uhr seinen Lkw samt Sattelauflieger vor einem Firmengelände in der Rewestraße. Auf dem Gelände dieser Firma befanden sich zu diesem Zeitpunkt insgesamt fünf Lkw-Fahrer, welche sich nach einer Feierlichkeit in ihre jeweiligen Lkw zur Nachtruhe begaben. Kurze Zeit später fühlte sich ein 59-jähriger LKW-Fahrer vermutlich durch die Geräusche des laufenden Kühlaggregats vom Sattelauflieger des 49-Jährigen gestört und rief vom Firmengelände zu diesem hinüber, dass er wegfahren soll.

Bundesautobahn 14, Cottbus: Am Montagabend wurde die Cottbuser Polizei kurz nach 20:00 Uhr darüber informiert, dass sich in Sachsen der Fahrer eines PKW AUDI einer Verkehrskontrolle unweit Hoyerswerda durch Flucht entzogen hatte. Das Fahrzeug war in Richtung Brandenburg unterwegs, so dass umgehend Fahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden. Über Bundes- und Landstraßen und die BAB 13 flüchtete der Unbekannte weiter auf die BAB 15, wobei mehrere erhebliche Verkehrsgefährdungen dokumentiert werden mussten.

Wetterwarnungen

Werbefläche

Beste online casinos ohne lizenz in Deutschland