Hier könnte Ihre Werbung stehen

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Borkheide - Jugendlicher nach Großfahndung aufgefunden - Montag, 01. März 2021, 04:00 Uhr - In den frühen Morgenstunden meldete sich die Mutter eines 17-jährigen Jugendlichen bei der Polizei und gab an, dass ihr Sohn, offenbar aufgrund seines Drogenkonsums mit psychischen Problemen zu kämpfen habe und gerade im Wahn und unbekleidet das elterliche Wohnhaus in unbekannte Richtung verlassen hat. Als die Beamten kurz darauf in Borkheide eintrafen, leiteten sie umgehend, auch insbesondere aufgrund der kalten Witterung eine Großfahndung im Nahbereich ein. Sowohl der Polizeihubschrauber, als auch Diensthunde von Polizei und Rettungsstaffel wurden für den Sucheinsatz angefordert.

Teltow-Fläming - Zu einem folgen schweren Unfall kam es am Montagabend auf der Bundesstraße 101 bei Jüterbog. Nach Medienberichte ist ein Radfahrer (44) von einem PKW erfasst und erlitt dabei schwerstverletzt worden. Der 44-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Aufgrund der polizeilichen Ermittlungen musste die B 101 für mehrere Stunden gesperrt werden. 

Einbruch in Schnellrestaurant - Hennigsdorf – Mit Gewalt verschafften sich Unbekannte heute gegen 01.30 Uhr Zugang zu einem Schnellrestaurant in der Veltener Straße. Die Täter versuchten zudem einen Tresor zu öffnen, der jedoch standhielt. Ein Tatwerkzeug konnte sichergestellt werden. Kriminaltechniker sicherten verschiedene Spuren.

Charlottenburg-Wilmersdorf  - In der vergangenen Nacht riefen Anwohner die Polizei wegen starken Lärms zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Lietzenburger Straße in Charlottenburg. Eintreffende Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 25 machten kurz vor Mitternacht in einer Wohnung in der 4. Etage die Lärmquelle aus. Nach mehrerem Klingeln und Klopfen öffnete der 55-jährige Verantwortliche der Drei-Zimmer-Wohnung und gab auf Befragen an, dass bei ihm eine Party stattfindet. Die Kräfte bemerkten im Flur der Wohnung etwa ein Dutzend leicht bekleidete Personen.

Walsleben: Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist heute Nachmittag zwischen Walsleben und Werder ein PKW VW von der Kreisstraße abgekommen und prallte anschließend gegen mehrere Straßenbäume. Polizei- und Rettungskräfte kamen zum. Der Autofahrer (73) erlitt so schwere Verletzungen das er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Der Bereich um den Unfallort bliebt mehr als zwei Stunden komplett gesperrt. Die Polizei ermittelt nun die genaue Unfallursache.