Kirchboitzen, Gas-Explosion in Tankstelle – 1 Toter Mehrere Verletzte – Heidekreis

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2,86 von 5 Punkten, bei 7 Bewertungen.
Loading ... Loading ...

Niedersachsen – Heftige Explosion in Tankstellenwerkstadt Kirchboitzen - Heidekreis (ots) – 22.08. /Gasflasche explodiert in Kraftfahrzeugwerkstatt – Mann verstirbt – Kirchboitzen: Ein 61-jähriger Werkstattinhaber wurde am Mittwochnachmittag bei der Explosion einer Propangasflasche tödlich verletzt. Zwei 21 und 22 Jahre alte Mitarbeiter wurden bei dem Unglück schwer verletzt. Gegen 14.30 Uhr kam es bei Schweißarbeiten in der Kraftfahrzeugwerkstatt aus bislang ungeklärter Ursache zur Explosion einer 33 Kilogramm schweren Propangasflasche.

Der Inhaber wurde zunächst mit dem Rettungshubschrauber in das Diakoniekrankenhaus Rotenburg/W. geflogen, wo er kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag. Die beiden Mitarbeiter wurden ins Heidekreisklinikum Walsrode eingeliefert. In der Werkstatt entstand Gebäude- und Fahrzeugschaden, zum Gebäudekomplex gehörende Gebäudeteile wurden leicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf 30000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren über 20 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Kirchboitzen und Altenboitzen. Die Ermittlungen zur Unglücksursache dauern derzeit noch an. Erstmeldung – Ein Toter zwei Verletzte – Völlig zerstört durch eine Gasexplosion wurde eine Werktstadt an der Tankstelle im Heidekreis. Der 61-jährige Inhaber wurde später von einem Rettungshubschrauber in ein Rotenburger Krankenhaus gebracht, wo später seinen schweren Verletzungen erlag. Ursache für die Explosion der 33-Liter Propan Gasfladche, war wohl der Funkenflug bei Schweißarbeiten. Es ist dazu aber noch nichts näheres bekannt.

B: rpn24, Polizei Heidekreis Q: Medien

Kommentieren

Designed by Theme Junkie.