Schwerer Frontal-Unfall in Bützfleth, Mehrere Schwerverletzte – Stade

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...


Fotos: Polizeiinspektion Stade

Niedersachsen – Stade (ots) – Fahranfängerin (18) verursacht Schweren Fronatlcrash auf L 111 – Großeinsatz für Rettungskräfte – 10 Sanitäter und 8 Notärzte sowie zwei Rettungshubschrauber am Unglücksort – Am 06.08.12, gegen 15.45 Uhr, befuhr eine 18jährige Frau aus Ahlerstedt mit ihrem Pkw Renault Twingo die Landesstraße 111 aus Richtung Stade kommend in Richtung Wischhafen.



Kurz vor der Ortschaft Bützfleth kam sie in einer Rechtskurve aus bisher nicht bekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Opel Zafira zusammen, der mit fünf Personen besetzt war. Die 60jährige Opel-Fahrerin aus Asselermoor, die 29jährige Beifahrerin aus Wischhafen und die 18jährige Mitfahrerin aus Drochtersen wurden schwer verletzt. Die ebenfalls auf der Rücksitzbank sitzenden 2 und 9 Jahre alten Kinder (Mädchen) der Beifahrerin wurde leicht verletzt. Die Renaultfahrerin, die ebenfalls schwer verletzt wurde und die Fahrerin des entgegenkommenden Opel wurden mit Rettungshubschraubern in Hamburger Krankenhäuser gebracht. Die anderen Verletzten kamen ins Stader bzw. Buxtehuder Krankenhaus. Die Fahrzeuge erlitten Totalschäden. Sachschaden ca. 10.000 Euro. Am Unfallort waren die Feuerwehren aus Stade und Bützfleth mit ca. 40 Rettungskräften vor Ort. Zur Versorgung der Verletzten standen 10 Rettungssanitäter, 8 Notärzte und 6 weitere Helfer bereit. Die Landesstraße musste für ca. 1 ½ Stunden gesperrt werden.
Fotos in der Pressmappe der Polizei Stade



Polizeiinspektion Stade

Kommentieren

Designed by Theme Junkie.