Schwerer Unfall bei Abensberg, 1 Toter Fünf Schwerverletzte – Kelheim

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

Bayern – Abensberg (LKRS. KELHEIM) – 28-jähriger übersteuert PKW – Heftige Kollision mit Gegenverkehr - Bilanz: Ein Toter 5 Schwerverletzte darunter vier Kinder – Montag, 04.06.2012, 17.55 Uhr. Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw, 28-jähriger Unfallverursacher verstirb an der Unfallstelle. Die im anderen Fahrzeug befindliche 42-jährige Frau und vier Kinder/Jugendliche schwer verletzt.



Zur Unfallzeit befuhr ein 28-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim mit einem Pkw, Audi A 4, die Gemeindeverbindungsstraße (GVS) in der Gemeinde Abensberg vom Ortsteil Offenstetten kommend in Richtung des Ortsteiles Arnstetten.

Etwa auf halber Strecke zwischen den beiden Ortsteilen, am Beginn eines Waldstückes, geriet der Audifahrer vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit auf das Bankett. Nach Gegenlenken wurde das Fahrzeug offensichtlich übersteuert, so dass es quer auf die
Gegenfahrbahn schleuderte, wo es mit der Beifahrerseite frontal mit einem aus Richtung Arnhofen kommenden Pkw zusammenstieß.

Dieser aus Richtung Arnhofen kommende Pkw, BMW der 3er-Serie, wurde von einer 42-jährigen Frau aus dem Landkreis Kelheim gesteuert. Im Fahrzeug befanden sich zudem vier Kinder/Jugendliche im Alter von neun bis fünfzehn Jahren, die von einem Kindergeburtstag kamen.

Der Unfallverursacher verstarb nach vergeblicher Reanimation noch an der Unfallstelle. Die fünf Insassen in dem BMW wurden schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt, sie mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

An den beiden total beschädigten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 40.000 Euro.

Alle Beteiligten hatten zum Unfallzeitpunkte einen Sicherheitsgurt angelegt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde ein Sachverständiger zugezogen.

Vor Ort war neben vielen Rettungskräften von Feuerwehr und BRK auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt.


Polizeipräsidium Niederbayern

1 Kommentar to " Schwerer Unfall bei Abensberg, 1 Toter Fünf Schwerverletzte – Kelheim "

  1. strike sagt:

    Da gibt es nur folgendes zu sagen:

    Endlich wieder ein Raser weniger, der eine ständige Gefahr für Andere war. Dem Himmel sei Tausendmal Dank, dass der Mutter mit ihren Kindern nicht mehr passiert ist. Meist erwischts eh die, die am wenigsten dafür können.

Kommentieren

Designed by Theme Junkie.