Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

• Große Flughäfen haben kleine Preise • Mittwoch ist günstigster Reisetag • Nach Antalya am günstigsten von Berlin, Hamburg oder Hannover Berlin, 15. Juli 2019 – Wer jetzt noch seinen Urlaub in den Sommerferien buchen möchte, aber kein Interesse an einer Pauschalreise hat, sollte bei der Wahl des Flughafens flexibel bleiben. Denn es lohnt sich, die Flugpreise verschiedener deutscher Flughäfen miteinander zu vergleichen. Das Verkehrsmittelvergleichsportal fromAtoB hat sich die Flüge in die beliebtesten Feriendestinationen der Deutschen genau angesehen und dabei deutliche Preisunterschiede festgestellt.*

 

Nach Mallorca? Ab Berlin 

Mallorca-Reisende mit Wohnsitz in Dresden oder Leipzig sollten auch die Flugkosten ab Berlin prüfen. Denn von der Hauptstadt aus ist der einfache Flug nach Mallorca bereits für 40 Euro pro Person zu bekommen, während er ab Dresden (91 Euro) und Leipzig (90 Euro) mehr als das Doppelte kostet. Während Urlauber aus Dortmund (140 Euro) deutlich sparen, wenn sie von Weeze oder Düsseldorf aus auf die Baleareninsel fliegen, lohnt sich für Frankfurter die Alternative vom Flughafen Hahn.

Kreta besser nicht ab Dortmund

Wer die größte griechische Insel in diesem Sommer auf seiner Bucket List stehen hat, sollte lieber nicht ab Dortmund fliegen. Denn hier zahlen Urlauber im Schnitt stolze 500 Euro für einen Flug. Für Reisende aus Nordrhein-Westfalen empfiehlt sich daher die Anreise ab Weeze mit 135 Euro oder Düsseldorf mit 144 Euro. Am günstigsten kommen Kreta-Fans ab Frankfurt-Hahn mit 83 Euro ans Ziel. Aber auch der Flug ab Berlin mit 134 Euro ist vergleichsweise günstig.

Gran Canaria: Düsseldorf vor Köln

Für Rheinländer, die die Sommerferien auf Gran Canaria verbringen möchten, lohnt sich die Alternative ab Düsseldorf, wo die Strecke im Schnitt nur 185 Euro kostet, im Vergleich zu Köln mit 254 Euro pro Person. Auch Münchner und Hamburger fliegen vergleichsweise günstig unter 200 Euro pro Person, während Gäste ab Nürnberg bereits 250 Euro pro Person zahlen.

Antalya ab Hamburg oder Hannover

Nach wie vor gehört die Türkei zu den beliebtesten Reiseländern der Deutschen. Wer jetzt noch einen Flug in den Sommerferien nach Antalya buchen möchte, sollte seinen Abflug ab Berlin, Hamburg oder Hannover planen. Denn hier liegen die Durchschnittspreise zwischen 129 und 150 Euro pro Person. Weniger gut schaut es für Reisende ab Dortmund aus: Ein One-Way-Ticket im Juli oder August schlägt im Schnitt mit 984 Euro zu Buche.

Agadir von großen Flughäfen 

Marokko-Reisende mit Zielflughafen Agadir fliegen von großen Flughäfen wie München, Frankfurt oder Berlin deutlich günstiger als von weniger großen Airports wie zum Beispiel Dresden, Hannover oder Leipzig. Am deutlichsten ist der Preisunterschied zwischen Hamburg und Dresden: Während Urlauber für die Strecke Hamburg – Agadir im Schnitt nur 309 Euro pro Person zahlen, liegt der Durchschnittspreis für Dresden – Agadir bei 657 Euro pro Person.

Bangkok preislich stabil

Weniger Schwankungen stellt fromAtoB bei Flügen nach Bangkok fest. Hier liegen die Preise von den deutschen Flughäfen Berlin, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg im Schnitt zwischen 400 und 500 Euro pro Person. Der Flug ab München schlägt im Schnitt mit 577 Euro zu Buche, ab Köln sind es 570 Euro und von Nürnberg aus 556 Euro.

Der Flugtag ist entscheidend

Ebenfalls nicht außer Acht lassen sollten Reisende den Tag der Hin- und Rückreise. Auch hier gibt es deutliche Unterschiede. Beim Vergleich aller Strecken und Reisezeiten stellte fromAtoB fest, dass der Mittwoch der günstigste Reisetag für Flüge ins Ausland ist. Am teuersten sind Flüge am Samstag. Wer vom Ausland zurück nach Deutschland fliegen möchte, sollte den Dienstag als Rückreisetag wählen. Denn hier liegt der Durchschnittspreis bei 159 Euro pro Person, während Freitag der teuerste Rückreisetag ist mit 200 Euro. *Zeitraum der Datenerhebung war die erste Monatshälfte im Mai 2019. Insgesamt wurden mehr als 500.000 Einzelergebnisse untersucht. Pro Verbindung wurden jeweils die maximal 10 günstigsten Ergebnisse zu einem Durchschnittswert zusammengefasst. Für An- und Rückreise wurden insgesamt 20 Tage in den Monaten Juli und August betrachtet.