Werbefläche mieten ...

In einer Tresor bleiben die Daten auch geschützt, wenn die Einbrecher schon ins Gebäude eindringen konnten.

Sicherheit am Arbeitsplatz wird heute in den meisten Betrieben groß geschrieben, auch wenn oft eine Menge investiert werden muss, um diese zu garantieren. Welche Komponenten für einen sicheren Arbeitsplatz unerlässlich sind, hängt auch immer von der Umgebung und der Branche ab.

Es gibt einige grundlegende Sicherheitsmaßnahmen, die jeder Betrieb ergreifen sollte, egal in welcher Branche man tätig ist und welche Größe der eigene Betrieb hat.

Eine Alarmanlage gibt vielen ein sichereres Gefühl.

Alarmanlagen

Eine gute Alarmanlage ist schon von außen gut sichtbar. Das sorgt dafür, dass potenzielle Einbrecher von Vornherein abgeschreckt werden und den Versuch eines Einbruches vielleicht gar nicht erst wagen. Die gängigsten Systeme sind Funkalarmanlagen und drahtgebundene Alarmanlagen, die beide ihre Vor- und Nachteile haben:

Vorteile der Funkalarmanlage

  • Flexibel
  • Schnell und einfach zu installieren

Vorteile einer drahtgebundenen Alarmanlage

  • Zuverlässig
  • Kein Batteriewechsel nötig

Weiterhin ist zu entscheiden, welche Bereiche eines Gebäudes überwacht werden sollen und in welcher Form der Alarm sichtbar oder hörbar ist. Hierbei kann man entweder optische und akustische Signale wählen, die den Täter gleich vor Ort abschrecken und die Personen in der Umgebung aufmerksam machen, oder aber man richtet einen sogenannten Fernalarm ein, der automatisch eine externe Wachfirma informiert, wenn der Alarm ausgelöst wird.

Datensicherung

Um die vorhanden Personal- und Kundendaten vor Diebstahl, Wassereinbruch oder Feuer zu schützen, empfiehlt sich auf jeden Fall ein Datensicherungsschrank oder ein Tresor. Bei abc-tresore.de bekommt man gebrauchte Schränke und Tresore von namenhaften Herstellern, die alle vor dem Weiterkauf gründlich geprüft und instand gesetzt werden.

Feuer- und Rauchmelder

Damit es gar nicht erst dazu kommt, dass ein Feuer wichtige Daten und die kompletten Büroräume zerstört, sollten Sie auf jeden Fall Feuer- bzw. Rauchmelder installieren. In elf von sechszehn Bundesländern ist die Anbringung eines Rauchmelders ohnehin gesetzliche Pflicht.

Auch mehrere Feuerlöscher sollten immer in den Büroräumen vorhanden sein und regelmäßig auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft werden.

Weitere Tipps, wie Sie Ihren Betrieb am besten vor Einbrechern absichern, bietet die Broschüre "Schlechte Geschäfte für Einbrecher" der Polizeiberatung.