Werbefläche mieten ...

Wie die Berichte auf unserer Seite belegen, häufen sich die Einbrüche in unserer Region und überhaupt in ganz Deutschland kontinuierlich. Daher an dieser Stelle einige Tipps, die das eigene Hab und Gut vor Einbrechern und Langfinger schützen.

Tür und Tor verriegeln – Abschreckung ist wichtig

Nur die wenigsten Einbrüche werden von Gelegenheits- oder Zufallstätern begangen. In vielen Fällen handelt es sich um eine Gruppe, die ganz genau weiß, worauf es bei einem Einbruch ankommt. Das A und O ist für den Langfinger das rasche Eindringen ins Gebäude. Sind also die Türen und Fenster des Hauses entsprechend gesichert, werden sich die Einbrecher mit großer Wahrscheinlichkeit für ein anderes Haus entscheiden. Die beste Sicherung sind hierbei wohl externe Rollläden, auf deren robusten Lamellen ein Gewicht lastet, dem man höchsten mit Spezialwerkzeug beikommt. Außerdem können die Rollläden auch via Fernbedienung oder Smartphone von jedem beliebigen Ort aus gesteuert werden.

Besonders clever ist eine in die Rollläden integrierte Alarmanlage, die den Hausbesitzer darüber informiert, dass sich Unbefugte an seinem Eigentum zu schaffen machen. Garagen, die über einen Zugang zum Haus verfügen, sind ebenfalls ein beliebter Angriffspunkt für die Einbrecher. Auch hier können moderne, steuerbare Tore, wie es sie beispielsweise auf hoermann.de gibt, ein probates Mittel gegen Eindringlinge sein.

Technisch aufrüsten gegen Einbrecher

Dass die standardisierten Abus-Türschlösser, die in Neubauten zur Grundausstattung gehören, für Einbrecher keine Herausforderung darstellen, ist allgemein bekannt. Wer sich schon einmal ausgeschlossen hat, wird vielleicht bemerkt haben, dass der Mann oder die Dame vom Schlüsseldienst für das Öffnen einer solchen Tür in manchen Fällen nur wenige Sekunden (!) benötigen. Schlösser mit mehreren Riegeln sind daher empfehlenswert.

Für den Gartenbereich und vor allem für den hinteren Bereich des Grundstücks sind Bewegungsmelder eine solide Sache. Wenn allerdings wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich eine richtige Alarm- und Sicherheitsanlage anschaffen. Das macht Sinn, wenn es im Haus zum Beispiel einige besonders wertvolle Gegenstände gibt.