Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Am Alten Hafen in Oranienburg wird am Mittwoch eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft. Rund 4.000 Anwohner müssen am Morgen ihre Häuser verlassen. Auch mehrere Kitas schließen. Eine Entschärfung oder kontrollierte Sprengung einer Bombe nahe den eigenen vier Wänden ist eine heikle Sache. Denn in so manchem Fall wartet auf die Anwohner bei ihrer Rückkehr eine böse Überraschung: Geborstene Fenster, rissige Wände und zerstörte Möbel als Folge der kontrollierten Bombenexplosion.

Änderungen bei Hartz IV ab 1. August 2016 - Änderungen im Zweiten Buch Sozialgesetzbuch machen es Jobcentern zukünftig möglich, beispielsweise Azubis finanziell zu unterstützen. Zudem können die Jobcenter ab jetzt Kunden, die eine Arbeit aufnehmen, bei Bedarf bis zu sechs Monate weiter fördern und unterstützen. Weiterhin bestehen Anzeige- und Bescheinigungspflichten bei Arbeitsunfähigkeit nur noch, wenn sie individuell vereinbart worden sind.

Eine optimale Autositz-Einstellung verhindert Rückenschmerzen und garantiert maximales Reaktionsvermögen. 

München (ots) - Eine falsche Sitzhaltung hinterm Steuer führt auf Dauer nicht nur zu Rückenschmerzen, sondern behindert in Notfallsituationen auch das Reaktionsvermögen. Der ADAC hat die Kriterien für eine optimale Lenkrad- und Sitzposition zusammengestellt.

Hannover (ots) - Man ist nicht sicher vor ihnen, schon gar nicht in diesem feucht-warmen Sommer: Die einen lauern zu Tausenden im Gras und fallen lautlos über ihre Opfer her. Andere dagegen machen sich surrend auf die Suche nach einer freien Körperstelle, um sich dann am gefundenen Ziel mit Blut vollzusagen.

Krefeld (ots)- Heizung und Warmwasser sind mit Abstand die größten Posten auf der Nebenkostenabrechnung eines deutschen Durchschnittshaushalts. Trotzdem schätzen die meisten Deutschen den Anteil falsch ein. Das ergibt eine aktuelle Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des Flüssiggasversorgers Primagas. Lediglich neun Prozent lagen mit der Schätzung von 80 bis 90 Prozent richtig.

Baierbrunn (ots) - Viele Menschen - besonders häufig Diabetiker - leiden unter einer "Reizblase", die sie ständig zur Toilette treibt. Doch dagegen lässt sich etwas tun, wie das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" schreibt.