Berlin - Bei einem Unfall gestern am frühen Abend sind in Lichtenberg zwei Frauen und drei Männer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 41-Jähriger gegen 18 Uhr mit einem Ford die Landsberger Allee in Richtung Weißenseer Weg und bog nach rechts in die Zechliner Straße ab.

Berlin - In Gesundbrunnen, Neukölln und Zehlendorf brannten in der vergangenen Nacht mehrere Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat hat in allen drei Fällen die Ermittlungen übernommen. Gegen 22 Uhr bemerkte ein vorbeifahrender Lkw-Fahrer ein brennendes Wohnmobil auf einem Parkplatz an der Böttgerstraße in Gesundbrunnen.

Erneut Ganztägiger  Warnstreik in Brandenburg und Berlin - Weitere Streiks im Berliner und Brandenburger Einzelhandel ver.di ruft die Beschäftigten des Berliner und Brandenburger Einzelhandels am heutigen Freitag in einen ganztägigen Streik. Betroffen sind Betriebe der Unternehmen Kaufland, H & M, Rewe/Penny, Thalia, IKEA, Galeria Kaufhof, real, Esprit und Zara. Die Streikenden treffen sich ab 10:00 Uhr zu einer Streikkundgebung mit Demonstration in der Berliner Friedrichstraße, Ecke Französische Straße. ver.di erwartet mehrere 100 Streikteilnehmende.

Stellungnahme der FBB zu Durchsuchungsmaßnahmen der Staatsanwaltschaft Cottbus. Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen bei der FBB Flughafengesellschaft unterstützt vollumfänglich Die Staatsanwaltschaft Cottbus ermittelt gegen einen ehemaligen Geschäftsführer der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) wegen des Verdachts der Untreue. Es handelt sich um einen Vorgang aus dem Jahr 2012.

Kreisverwaltung legt Nothilfefonds für Hochwasserbetroffene in Oberhavel in Höhe von 250.000 Euro auf Stromversorgung in allen Haushalten Leegebruchs wieder hergestellt/Abwassernetz noch immer stark eingeschränkt/AWU entsorgt nach Anmeldung die ganze Woche Sperrmüll in Doppelschichten im Ort - Der Landkreis Oberhavel richtet für die Betroffenen des Hochwassers im Landkreis einen Nothilfefonds in Höhe von 250.000 Euro ein.

Info über die aktuelle Situation/Trinkwasser derzeit nicht beeinträchtigt/OWA arbeitet mit Hochdruck an Entsorgung des Abwassers - Landrat Ludger Weskamp sowie weitere Mitglieder des Verwaltungsstabes haben am Sonntagnachmittag in Oranienburg über den aktuellen Stand der Hochwassersituation in der Gemeinde Leegebruch die Presse informiert. "Die Wassermengen konnten durch das erfolgreiche Wirken der getroffenen Maßnahmen in den vergangenen 24 Stunden deutlich reduziert werden, so dass wir auch dazu übergehen konnten, mit dem sukzessiven Abpumpen vollgelaufener Keller zu beginnen.