Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Berlin: Mehrere Verletzte bei Unfall in Treptow-Könpenick. In der vergangenen Nacht kam es zu einem schweren Unfall in Köpenick. Nach derzeitigem Kenntnisstand war gegen 0.50 Uhr der 18-jährige Fahrer eines „Opel“ mit drei weiteren Insassen auf der Langen Brücke unterwegs, als er aus bisher noch nicht geklärter Ursache von der Straße abkam, das Brückengitter durchbrach und in die Dahme stürzte.

Dem 20-jährigen Mitfahrer und der 18-jährigen Mitfahrerin gelang es, aus dem Auto zu klettern und sich an Land zu retten. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte beide in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurden. Der Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin mussten von der Berliner Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Sie kamen ebenfalls in ein Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr. Aufgrund der umfangreichen Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Brücke für rund vier Stunden gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 führt die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls.