Werbefläche mieten ...

Landkreis Havelland - Schwerverletzter Motorradfahrer bei Unfall in Falkensee - Schwerverletzte (20) bei Unfall in OT Elstal (Wustermark) - Unfallflucht im Stadtgebiet Falkensee - Dallgower Straße/Falkensee; Den Unfallort verlassen, dann doch die Polizei aufgesucht am Donnerstag, 13.08.2015, 16:10 Uhr Der Fahrer eines Daimler Chrysler fuhr am Donnerstagnachmittag in Falkensee in Richtung Schwarzkopfstraße. Ein Opelfahrer befand sich direkt hinter ihm. An der Kreuzung Dallgower / Schwarzkopfstraße mussten die Autofahrer verkehrsbedingt halten.

Plötzlich fuhr der erste Autofahrer rückwärts und kollidierte mit dem Opel. Dann wendete der Fahrer und fuhr die Dallgower Straße zurück. Der Opelfahrer (54) folgte ihm. Als der Daimlerfahrer kurz darauf anhielt, stellte der Geschädigte ihn zur Rede und sagte, dass er die Polizei informiert hat. Daraufhin flüchtete der Verursacher. Die Polizei nahm den Unfall als Verkehrsunfallflucht auf. Etwa eine Stunde später erschien der 37-Jährige im Polizeirevier Falkensee und gab sich als Verursacher an. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Außerdem ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Durch die Kollision ist ein Sachschaden von etwa 1.500 EURO entstanden. - Falkensee, Falkenhagener Straße Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt - Donnerstag, 13.08.2015, 15:35 Uhr. In der Falkenhagener Straße in Falkensee wurde am Donnerstagnachmittag ein Motorradfahrer schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt. Der Fahrer eines Opel kam aus Richtung Berlin und wollte nach links auf das Gelände eines Pflanzenmarktes abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den entgegenkommen Kradfahrer. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Der Motorradfahrer kam mit seiner Suzuki zu Fall. Er verletzte sich schwer am rechten Fuß und der linken Hand. Rettungskräfte brachten den 21-jährigen Havelländer ins Nauener Krankenhaus. Der 57 Jahre alte Autofahrer, ebenfalls aus dem Havelland, blieb unverletzt. Das Motorrad wurde durch den Zusammenstoß im Frontbereich völlig zerstört. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beträgt in etwa 5.000 EURO. Wustermark, K 6304 Vorfahrt nicht gewährt Donnerstag, 13.08.2015, 17 Uhr. Der Fahrer eines Fiat-Kleintransporters gewährte am Donnerstag gegen 17 Uhr an der großflächigen Straßenkreuzung B 5, Anschlussstelle Wustermark, K 6304 einem VW Golf, der aus Richtung Elstal kam, nicht die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der 33-Jährige Fiatfahrer gab an, den Geschädigten nicht rechtzeitig gesehen zu haben. Der 27 Jahre alte Golffahrer und seine 20-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark wurden verletzt. Die junge Frau trug schwere Verletzungen davon und wurde stationär in der Havellandklinik aufgenommen. Der Fahrer konnte nach einer ambulanten ärztlichen Versorgung das Krankenhaus wieder verlassen. Der Unfallverursacher aus dem Havelland blieb unverletzt. Durch die Unfallstelle war die Fahrbahn teilweise blockiert. Kurz nach 19 Uhr konnte die Sperrung komplett aufgehoben werden. Um auslaufende Flüssigkeiten zu binden, kam die Feuerwehr zum Einsatz. Beide Fahrzeuge trugen durch die Kollision erhebliche Schäden davon. Sie mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei ca. 10.000 EURO.