Werbefläche

Wetterhinweis für Brandenburg und Berlin: Fahrzeugführer/innen sollten sich unbedingt den Witterungsverhältnissen anpassen. Es gabe im Land Brandenburg bereits zahlreiche Unfälle. Amtliche Warnung vor Straßenglätte, gültig von: Montag, 29.12.2014 15:09 Uhr bis: Dienstag, 30.12.2014 07:00 Uhr ausgegeben vom DWD am: Montag, 29.12.2014 15:09 Uhr Es tritt weiterhin Glätte durch überfrierende Nässe oder leichten Schnefall auf Straßen und Wegen auf -

Heute bleibt es weiterhin glatt. In der Nacht von Nordwesten her aufkommend Schneefall. Am Dienstag nach Südosten übergreifend. In der Prignitz Glatteis möglich. Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 30.12.14, 14:30 Uhr: Nach kurzem Zwischenhocheinfluss greifen in der kommenden Nacht von Nordwesten erneut Tiefausläufer über. Heute muss weiter verbreitet mit SCHNEEGLÄTTE gerechnet werden, vor allem ab dem späteren Nachmittag bei Frostverschärfung mit GLÄTTE durch Überfrieren. Etwa ab Mitternacht kommt in der Prignitz SCHNEEFALL auf, der gegen Morgen den Berliner Raum erreicht und bis zum frühen Nachmittag fast ganz Brandenburg erfasst. Dabei ist gebietsweise 1 bis 5 cm Neuschnee möglich, vor allem in den westlichen Landesteilen. Nach Nordwesten zu kann am Dienstag auch Glatteis auftreten. Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 29.12.14, 20:30 Uhr