Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Landkreis Barnim: BAB 10 – Fahrzeugführer bei Unfall Schwerverletzt eingeklemmt. Schwerverletzter nach Unfall Am Abend des 14.01.2015 befuhr ein 79-jähriger Mann mit seinem Mitsubishi Pajero samt Anhänger die BAB 10 in Fahrtrichtung Süd. Gegen 18:25 Uhr befand er sich zwischen den Anschlussstellen Hohenschönhausen und Marzahn auf dem rechten Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn, als sich der Anhänger plötzlich aufschaukelte.

Daraufhin verringerte der Fahrer abrupt die Geschwindigkeit. Ein dahinter fahrender Mercedes Sattelzug konnte nicht ausweichen und fuhr auf den SUV auf. Das Gespann schleuderte über alle drei Fahrstreifen und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der 79-Jährige wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Anschließend kam er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Für die Bergungsarbeiten sowie die Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn musste die Autobahn in Richtung Süd für 3,5 Stunden voll gesperrt werden. Der Rückstau erreichte in Spitzenzeiten eine Länge von rund fünf Kilometern. Gegen 21:55 Uhr konnte der Verkehr wieder rollen.