Werbefläche mieten ...

Polizeieinsatz in Wustermark OT Elstal/Amt Friesack - Geldautomaten von Erlebnishof gestohlen und bei Friesack/B188 entsorgt. Zur Döberitzer Heide Geldautomat gestohlen Sonntag, 08.02. 2015, 20:40 Uhr Aus den Räumen eines Erlebnishofes im Wustermarker Ortsteil Elstal wurde am Sonntagabend ein Geldautomat gewaltsam entwendet.

Als Polizei und Verantwortliche am Tatort eintrafen, stellten sie fest, dass die bisher unbekannten Täter vermutlich mit einem Fahrzeug in den Verkaufsraum gefahren sind und den Automaten aus seiner Verankerung gerissen haben. Dann wurde der Automat in das Fahrzeug geladen und die Täter verließen den Einsatzort in unbekannte Richtung. Um in die Räumlichkeiten gelangen zu können, öffneten sie zunächst gewaltsam ein Holztor in der Umzäumung des Geländes. Dann beschädigten sie ein Glasrolltor. Dieses führte unter anderem in den Kassenbereich des Erlebnishofes. In diesem Bereich befand sich ebenfalls der Geldautomat. Wieviel Geld sich in dem Gerät befand, kann bisher nicht gesagt werden. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach den Dieben ein, auch mit Hubschrauber und Diensthund. Die Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zur Feststellung der Einbrecher. Am Tatort erfolgte eine kriminalpolizeiliche Spurensuche, -sicherung. Ein Forstarbeiter fand am Montagmorgen in einem Waldgebiet an der B 188, zwischen Briesen und Friesack, einen gewaltsam geöffneten Geldautomaten. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um den gestohlenen Automaten aus dem Erlebnishof. Zur kriminalpolizeilichen Untersuchung wurde das Gerät sichergestellt. Sollten ihnen am Sonntag nach 20:30 Uhr in der Nähe des Erlebnishofes und/oder der unmittelbaren Umgebung sowie an der B 188, Briesen / Friesack, ein verdächtiges Fahrzeug (Spuren deuten auf ein rotes Fahrzeug hin) oder verdächtige Personen aufgefallen sein, dann informieren sie die Polizeiinspektion Havelland, Telefon 03321 – 4000, mailto:www.polizei.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle