Werbefläche mieten ...

Potsdam-Mittelmark - Aktuell bis auf weiteres bleibt die A10 am südlichen Berliner Ring zwischen Glindow und dem AD Werder gesperrt. Hier gab es einen Gefahrgutunfall am Stauende.

Nach Polizeiangaben ist ein Kleintransporter auf ein Tanklastwagen aufgefahren, mindestens zwei Personen wurden dabei verletzt. Aus Sicherheitsgründen bis endgültig geklärt ist das aus beiden Fahrzeugen keine Flüssigkeiten austreten. Bleibt die Autobahn auf der A10 zwischen Glindow und dem Dreieck Werder komplett gesperrt.

Nachtrag: 11.49 Uhr - Wie aktuell bekannt wurde hat der rbb berichtet dass der Fahrer des Kleintransporters verstorben ist, des Weiteren hat die Polizei Brandenburg in sozialen Netzwerken mitgeteilt dass keiner Gefahrenstoffe aus den Fahrzeugen auslaufen.