Werbefläche mieten ...

Landkreis Dahme-Spreewald: Bundes und Landespolizei Brandenburg können junge Automatenknacker stellen. Zeuthen (ots) - Am Sonntagabend versuchten drei 14, 17 und 20 Jahre alte Jungen einen Fahrkartenautomaten auf dem Bahnhof Zeuthen (Landkreis Dahme-Spreewald) aufzubrechen.

Die zwei Tage Wetterübersicht für Brandenburgs Landkreise: Kreis Havelland + Kreis Oberhavel + Kreis Ostprignitz-Ruppin + Kreis Prignitz + Brandenburg/Havel + Kreis Potsdam-Mittelmark + Landeshauptstadt Potsdam + Kreis Teltow-Fläming + Kreis Dahme-Spreewald + Kreis Oder-Spree-Kreis Märkisch-Oderland + Kreis Barnim + Kreis Uckermark + Kreis Elbe-Elster + Oberspreeald-Lausitz + Stadt Cottbus + Kreis Spree-Neiße und Land Berlin Vorhersage für Brandenburg und Berlin für Montag, 12.01.2015 - Am Montag ist es meist stark bewölkt oder bedeckt und zeitweise regnet es. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 6 und 8 Grad, in Berlin bei 8 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch mit Windböen, teils auch stürmischen Böen aus Südwest bis West.

Unwetter über Brandenburg Nord: Unfall bei Vietmannsdorf durch fallenden Baum auf Auto. Zwei verletzte Jugendliche. Straßenbaum fällt auf fahrenden PKW Am späten Samstagabend stürzte im Bereich der L 216 zwischen Vietmannsdorf und Templin, in Folge des anhaltenden Orkantiefs ein ausgewachsener Baum auf einen fahrenden PKW.

Eilmeldung für Land Brandenburg für Land Berlin: "Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER" gültig von: Sonntag, 11.01.2015 15:00 Uhr bis: Sonntag, 11.01.2015 17:00 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Sonntag, 11.01.2015 14:55 Uhr Von Westen ziehen einzelne Gewitter mit Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (18 und 24 m/s, 34 und 47 kn, Bft 8 und 9) auf.

Eilmeldung für Land Brandenburg: Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER für Mehrere Landkreise gültig von: Sonntag, 11.01.2015 14:11 Uhr bis: Sonntag, 11.01.2015 16:00 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Sonntag, 11.01.2015 14:11 Uhr Von Westen ziehen einzelne Gewitter mit Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (18 und 24 m/s, 34 und 47 kn, Bft 8 und 9) auf.

Es wird weiterhin vor Sturmböen die örtlich auch sehr schwer sein können gewarnt. Die Wetterwarnung gilt ab sofort bis Montagvormittag den 12.01.2015 für die Länder Brandenburg und Berlin. Zunehmender Wind, dabei stürmische Böen, in Schauernähe Sturmböen oder schwere Sturmböen.