Werbefläche mieten ...

Vorhersage für Brandenburg und Berlin für heute (Donnerstag) - Ab sofort bis Heute Vormittag in mehrere Landkreise "Gefahr von Glatteis" - Es besteht eine Amtliche Warnung vom DWD. Nachts Glätte durch Reif oder überfrierende Nässe möglich, in den Frühstunden und am Donnerstagvormittag örtlich Glatteisgefahr. Am Donnerstag greift die starke Bewölkung mit Regen bis zur Niederlausitz über. Mitunter kann es auch länger anhaltend regnen. Anfangs können einige Flocken dabei sein. Kurzzeitig ist auch noch Regen mit vereinzelter Glatteisbildung nicht ganz ausgeschlossen. Die Temperatur steigt auf Werte um 6 Grad, auch in Berlin. Der Wind weht mäßig und mitunter auch stark böig aus Südwest.In der Nacht zum Freitag regnet es zunächst verbreitet und lang anhaltend weiter.

Nachtrag der Landeshauptstadt: Rathaus Potsdam informiert- Sperrungen gelten am Mittwoch ab 8 Uhr Weltkriegsbombe am Hauptbahnhof wird am Mittwoch entschärft / Zünder soll nach der Entschärfung gesprengt werden / Umfangreiche Sperrungen von Straßen Mehr als 9700 Menschen in dem Bereich rund um den Potsdamer Hauptbahnhof sind am Mittwoch gebeten, ihre Wohnungen bis 8 Uhr selbstständig zu verlassen.

Berlin-Mitte (ots) - Eltern haben ihren vermissten Jungen (7) wieder. Bundespolizisten nahmen am Montagabend ein vermisstes Kind in Gewahrsam. Gegen 18:20 Uhr entdeckten die Beamten den Siebenjährigen auf dem S-Bahnhof Gesundbrunnen.

Wetterlage für Brandenburg und Berlin von Montagnacht bis Mittwoch den 7. Januar 2015.  Montag, 05.01.15, 20:30 Uhr - In der Nacht Glätte durch Überfrieren oder Reif, auch örtlich Nebel. Am Dienstagvormittag auflösend. Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 06.01.15, 20:30 Uhr: Zunächst sind noch schwache Tiefausläufer bestimmend. Nachfolgend setzt sich vorübergehend der schwache Einfluss eines Hochs durch, das über Mitteleuropa hinweg zum Baltikum zieht.

Reinickendorf: 14-jähriger Brennt mit Mutters Auto durch. Vermutlich sehr wenig Freude und Stolz hat gestern Abend ein 14-Jähriger in Reinickendorf bei seiner Mutter hervorgerufen. Der Jugendliche nahm sich gegen 20.30 Uhr den Autoschlüssel des „Mazda“ seiner Mutter und fuhr rückwärts die Breitkopfstraße entlang. Bereits an der Kreuzung Raschdorff- Ecke Breitkopfstraße fuhr er gegen ein geparktes Auto, fuhr einige Meter rückwärts weiter und rammte den nächsten Wagen, der durch die Wucht auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben wurde. Dem 14-Jährigen gelang es noch, den Vorwärtsgang einzulegen und einige Meter weiterzufahren, bevor er abermals ein geparktes Auto rammte und seine Fahrt beendete. Es entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Prignitz: Polizeieinsatz in Perleberg wegen Kindesvernachlässigung – Am Morgen des 04.01.15 informierte gegen 02.50 Uhr eine besorgte Nachbarin die Polizei über ein fünfjähriges Mädchen, welches in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses laut klopft und schreit. Die Beamten beruhigten das Mädchen und suchten nach der Mutter.