Schönefeld (ots) - Am Mittwochnachmittag drohte ein Passagier am Flughafen Berlin-Schönefeld damit, dass er eine Bombe bei sich habe. Gegen 16:15 Uhr erschien ein japanischer Reisender vor dem Abflug zur Luftsicherheitskontrolle. Nach dem Durchschreiten der Torsonde forderte ihn der Luftsicherheitsassistent auf, seine Schuhe für eine Nachkontrolle auszuziehen.

Nachtrag2 zum Gefahrgut-Unfall auf Südlichen Berliner Ring - Bundesautobahn 10, zwischen Anschlussstelle Glindow und dem Autobahndreieck Werder in Fahrtrichtung Hamburg Tödlicher Unfall am Stauende Dienstag, 12. Juni 2018, 08:32 Uhr - Zu einem Unfall kam es am Dienstagvormittag auf der A10 an einem Stauende. Ein Kleintransporter war aus bislang unbekannter Ursache auf einen Tanklastwagen aufgefahren.

Potsdam-Mittelmark - Aktuell bis auf weiteres bleibt die A10 am südlichen Berliner Ring zwischen Glindow und dem AD Werder gesperrt. Hier gab es einen Gefahrgutunfall am Stauende.

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Bundesautobahn 10, zwischen Autobahndreieck Potsdam und Anschlussstelle Ferch in Fahrtrichtung Dreieck Nuthetal - Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Reisebusses Freitag, 01. Juni 2018, 08:58 Uhr - Ein Reisebus mit 27 Personen wurde am Freitagvormittag in einen Unfall verwickelt.

Video - Update: 30.05.2018/Das Wetter kann am 30. Mai sehr turbulent werden, es werden bei zeiten entsprechnde Warnungen herausgegeben. Am Mittwoch erneut starke Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in einer Stunde, kleinkörnigem Hagel und Wind- oder stürmischen Böen mit 55-70 km/h (Bft 7-8) wahrscheinlich. Mit einer geringen Wahrscheinlichkeit lokal eng begrenzt auch schwere Gewitter (Unwetter) mit heftigem Starkregen um 35 l/qm innerhalb kurzer Zeit, Sturmböen oder schweren Sturmböen mit 75 bis 95 km/h (Bft 9-10) und Hagel um 3 cm.

Oberhavel - Hubschrauber im Einsatz BAB 10/Oranienburg – Zwischen dem Dreieck Kreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Birkenwerder kollidierten heute gegen 10.50 Uhr zwei Pkw miteinander. Dabei wurde eine 39-jährige Fahrerin eines Pkw Daimler Chrysler verletzt, sie musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Berliner Krankenhaus gebracht werden. Der andere Fahrer – ein 55-jähriger Mann – lehnte eine medizinische Untersuchung ab.