Aus noch unbekannter Ursache kam es heute Nachmittag auf A10 zwischen den Anschlussstellen Rüdersdorf und Hellersdorf zu einem Unfall und einen Folgeunfall bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren, eine Person kam dabei ums Leben. Nach Medienberichte könnte ein Falschfahrer den Unfall verursacht haben. Einer der Drei PKWs war zuvor in die Unfallstelle des ersten Unfalls gefahren. Es muss bis in den späten Nachmittag hinein mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Löwenberg (Mark) / Brandenburg (ots) - Am Dienstagnachmittag griff ein Reisender am Bahnhof Löwenberg den Zugbegleiter unvermittelt an. Zeugen hielten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Einsatzkäfte fest. Gegen 15:30 Uhr griff ein Staatsangehöriger aus dem Tschad den Zugbegleiter vor der beabsichtigten Fahrausweiskontrolle im Regionalzug der Linie 5 mit Fahrtrichtung Rostock an.

Bildquelle: reportnet24

Berlin-Spandau - Kurzmeldung - Wegen eines Personenunfalls am Bahnhof Berlin-Albrechtshof kam es heute Morgen auf der Bahnstrecke Berlin-Spandau - Wittenberge zu erhebliche n Einschränkungen im Bahnverkehr. Es wurde zeitweise bis zum Ende der polizeilichen Maßnahmen einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Am Mittwoch hat Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, den Startschuss für die Bauarbeiten des ersten ÖPP-Vorhabens für Autobahnen in Brandenburg gegeben. Scheuer: Wir starten heute das erste ÖPP-Projekt in der Hauptstadtregion. Das Land Brandenburg kann sich damit auf schnelle verkehrliche Verbesserungen auf der A 10 und der A 24 freuen. Bereits 2022 sollen die Bauarbeiten auf rund 60 Kilometern Autobahn abgeschlossen werden.

Erstmeldung - Zum wiederholten mal ging eine Bombendrohung bei einer Autobahnraststätte im Landkreis Oberhavel ein. Diesmal betroffen von der Drohung war der Autohof Oberkrämer. Die Polizei räumte das Gelände der Raststätte und sperrte zudem zeitweise die Nördliche A10 zwischen dem Ad Havelland und dem Kreuz Oranienburg. Der Unbekannte drohte

Wie die Polizei Berlin via Twitter mitteilte kam es am Freitag zu einem tödlichen Vorfall bei einem Polizeieinsatz in Lichtenberg. Bei einem Polizeieinsatz in der #Friedrichsfelde|r #Rhinstr. stürzten zwei junge Männer aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses. Einer der beiden wurde schwer, der andere tödlich verletzt. Wie es dazu kommen konnte, ist jetzt Gegenstand von Ermittlungen.