Werbefläche

Sachsen-Anhalt - Kurzmeldung: aus bislang noch unbekannter Ursache kam es am späten Freitagabend auf der Landstraße 34 nahe dem Ortsteil Zabakuck zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach Polizeiangaben war ein PKW gegen einen Straßenbaum gefahren, eine Person alle dabei schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die L34 bei Zabakuck/Roßdorf, musste längere Zeit gesperrt werden. 

Nachtrag - Jerichow, L34 Zabakuck i.R. Roßdorf schwerer Verkehrsunfall Der 19 – jährige Fahrer eines Ford befuhr gegen 22.25 Uhr K1201 aus Richtung Zabakuck kommend in Richtung Roßdorf. Ca. 200 Meter vor dem Abzweig K1201 und der L34 kam der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf prallte der PKW gegen einen am linken Fahrbahnrand stehenden Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW sehr stark beschädigt und kam hinter dem Baum auf dem Randstreifen zum Stehen.

Das gesamte Frontteil des PKW wurde bis in den Fahrgastraum eingedrückt, wobei dann der Fahrer im Fahrgastraum eingeklemmt wurde. Der Fahrer musste durch die FFW herausgeschnitten werden und wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik geflogen. Der PKW wurde durch einen Abschleppdienst abgeschleppt.