Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Baden-Würtemberg - Freiburg (ots) Nach jetzigem Kenntnisstand wurde infolge der Kollision der Fahrer des Fahrzeugs tödlich verletzt. Hinweise auf weitere Verletzte bestehen bislang nicht. Ermittlungen zum Unfallhergang an dem unbeschrankten Bahnübergang dauern zur Stunde an. Die Bahnstrecke ist derzeit noch gesperrt. Erstmeldung Am 12.03.2019 gegen 11.30 Uhr ging beim Polizeipräsidium Freiburg die Meldung ein, dass ein mit Personen besetztes Fahrzeug am Bahnübergang Buchholz mit einem passierenden Zug kollidiert sei.

Die Rettungsmaßnahmen und ersten Abklärungen vor Ort dauern derzeit an. Es wird eine Medienanlaufstelle vor Ort eingerichtet. Es wird fortberichtet. Wichtiger Hinweis: Bitte begeben Sie sich nicht in den Nahbereich der Schienen und ermöglichen Sie die ungehinderte Arbeit der Rettungs- und Einsatzkräfte. Stand: 12.12 Uhr