Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Krefeld (ots) In der Nacht zum heutigen Mittwoch (1. Januar 2020) ist das Affenhaus im Krefelder Zoo aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Mehr als 30 Tiere sind dabei gestorben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Um 00:38 Uhr haben Anwohner die Feuerwehr über den Brand informiert. Die Einsatzkräfte waren wenige Minuten später vor Ort. Beim Eintreffen stand das Affenhaus bereits im Vollbrand. Kräfte der Feuerwehr konnten ein Übergreifen auf andere Zoogebäude verhindern. Der angrenzende Gorillagarten und seine Bewohner sind nicht betroffen.

 

Nachtrag - Bei den Toten Tieren handelt es sich nach Medienberichte um: Schimpansen, Orang-Utans sowie ältere Gorillas.

 

Pressemitteilung von Feuerwehr, Polizei, Staatsanwaltschaft und Zoo Krefeld/Nachtrag Redaktion