Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Niedersachsen - HILDESHEIM-(kri)-Am gestrigen Abend, 08.02.2020, stieß ein Funkstreifenwagen gegen 17:30 Uhr auf der Bundesautobahn 7 in Fahrtrichtung Kassel gegen einen Baum, der aufgrund der Witterung auf die A7 gestürzt war. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Polizeibeamte verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen fielen mehrere Bäume und Geäst aufgrund starker Sturmböen auf das Teilstück der A7 zwischen der Hildesheimer Börde und der Baustelle Wöhlertalbrücke. Aus diesem Grund wurde eine Vollsperrung eingerichtet und der Bereich überprüft. Dabei wurden weitere Bäume festgestellt, die drohten auf die Fahrbahn zu kippen.

Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde eine Vollsperrung von der Autobahnmeisterei Hildesheim bis auf Weiteres angeordnet. Ein eingesetzter Funkstreifenwagen wurde von diesem Einsatzort abgezogen und zu einer weiteren Gefahrenstelle entsandt. Bei der Anfahrt prallte der Streifenwagen gegen einen auf der Fahrbahn quer liegenden Baum. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Polizeibeamte, 22 und 25 Jahre, verletzt und in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert. An dem Funkstreifenwagen entstand erheblicher Sachschaden.