Werbefläche mieten ...

Mecklenburg-Vorpommern - Röbel (ots) - Am 01.11.2020 gegen 03:15 Uhr stellte eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeirevieres Röbel in der Ortschaft Malchow in der Friedrich-Ebert-Straße einen weißen PKW BMW fest. Da der PKW in Schlangenlinie fuhr, entschlossen sich die Beamten das Fahrzeug einer Kontrolle zu unterziehen. Als dieses der Fahrzeugführer bemerkte flüchtete er mit seinem Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit über die L20 in Richtung der Ortschaft Vollrathsruhe. Dabei fuhr er mit dem Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit zwischen 140 und 160 km/h. Während der Fahrt touchierte das Fahrzeug mehrfach die Bordsteinkante und in der Ortschaft Nossentiner Hütte mit dem Heck eine Leitplanke.

In der Ortschaft Vollratsruhe in der Straße des Friedens überschlug sich das Fahrzeug schließlich. Hierbei wurden der 40-jährige deutsche Fahrzeugführer und seine 41-jährige deutsche Beifahrerin im Fahrzeug eingeklemmt. Beide Insassen mussten durch die eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Der Fahrzeugführer und seine Beifahrerin wurden dabei so schwer verletzt, dass sie zur weiteren Behandlung in eine Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Beifahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Greifswald geflogen und der Fahrzeugführer mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Waren. Dort wurden sie stationär aufgenommen.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Fahrzeugführer unter Einwirkung von Betäubungsmittel oder Alkoholeinwirkung stand, wurde eine Blutprobenentnahme bei ihm durchgeführt. Des Weiteren wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist und das die Beifahrerin während der Fahrt nicht angeschnallt war. Gegen den Fahrzeugführer wurde eine Strafanzeige erstattet.

Am 01.11.2020 gegen 10:35 Uhr teilt das Klinikum Greifswald telefonisch mit, dass die 41-jährige Beifahrerin ihren Verletzungen erlegen und verstorben ist. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.