Werbefläche mieten ...

Baden-Würtemberg - Ludwigsburg (ots) Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg wegen einer Reihe von Geldautomatensprengungen kam es am frühen Donnerstagmorgen gegen 1:55 Uhr zu einem polizeilichen Schusswaffengebrauch gegen einen der beiden Tatverdächtigen in einer SB-Bankfiliale in der Bönnigheimer Straße in Erligheim. Nach bisherigen Erkenntnissen setzten die beiden Tatverdächtigen zur Sprengung des Geldautomaten an.

Bei dem daraufhin erfolgten Zugriff durch ein Mobiles Einsatzkommando ging der sich im Bankvorraum aufhaltende Tatverdächtige mit einem langen Schraubendreher auf die Beamten los, worauf es zu einem Schusswaffengebrauch kam, bei dem der Tatverdächtige getroffen wurde. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Angreifer noch vor Ort. Der zweite Tatverdächtige versuchte zunächst zu flüchten, wurde aber durch die eingesetzten Beamten in unmittelbarer Tatortnähe vorläufig festgenommen. Spezialisten der Spurensicherung der Kriminalpolizei sind am Einsatzort.

Staatsanwaltschaft Heilbronn und Polizeipräsidium Ludwigsburg