Hier könnte Ihre Werbung stehen

Sachsen-Anhalt - Auf der A 2 wurde am Freitagvormittag bei einem Unfall nach einem Reifenplatzer ein 53-​jähriger Mercedes-​Fahrer schwer verletzt.   Nach ersten Erkenntnissen befuhr der aus Berlin stammende Fahrer den linken Fahrstreifen der Autobahn, als kurz hinter der Anschlussstelle Theeßen sein Mercedes plötzlich ins Schlingern geriet und er die Kontrolle verlor. Das Fahrzeug schleuderte über alle drei Fahrstreifen, bevor es im angrenzenden Böschungsbereich zum Stehen kam. Der 53-​jährige Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Er erlitt schwerste Verletzungen und kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die A 2 musste für zwei Stunden in Richtung Hannover voll gesperrt werden, ehe der nachfolgende Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnte.   Die Sperrungen des mittleren und rechten Fahrstreifens bleiben noch bis zur Beendigung der bereits laufenden Bergungsarbeiten bestehen. Mit Verkehrsbehinderung ist bis in die frühen Nachmittagsstunden zu rechnen.