Werbefläche mieten ...

Fotos: Feuerwehr Kirchhatten/Eilers

Niedersachen - Schwerer Frontalunfall in der Gem. Hatten mit dramatischen Ausgang - In der Nacht zu Sonntag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Dingstede und Kirchkimmen. Ein Autofahrer kam auf der Sandersfelder Straße mit seinem Fahrzeug von der Straße ab, prallte frontal gegen einen Baum und kam schließlich völlig zerstört wieder mitten auf der Straße zum stehen.

Durch die hohe Wucht des Aufpralls fing der PKW Feuer. Die um 03.57 Uhr über Funkmelder und Sirene alarmierten Feuerwehren aus Dingstede und Kirchhatten, sowie ein Rettungswagen und Notarzt aus Hude konnten dem Fahrer trotz des schnellen Eingreifens nicht mehr helfen. Er verbrannte bis zur Unkenntlichkeit in seinem Wrack. So blieb der Feuerwehr die traurige Aufgabe das Unfallfahrzeug abzulöschen und den Fahrer anschließend aus dem Fahrzeug zu bergen. Warum der Fahrer mit seinem Fahrzeug auf dem geraden Streckenverlauf in Richtung Dingstede von der Straße abkam, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Die Feuerwehren Dingstede und Kirchhatten waren bis 07.00 Uhr mit 35 Kameraden und 4 Fahrzeugen vor Ort.