Hier könnte Ihre Werbung stehen

Hesssen - Groß-Gerau (ots) Am Dienstagabend (24.08.) gegen 21.00 Uhr, gingen mehrere Notrufe aufgrund einer Auseinandersetzung in der Reichenberger Straße in Groß-Gerau bei der Polizei ein. Im Zuge der Festnahme kam es zum Schusswaffengebrauch gegen einen Tatverdächtigen. Dieser wurde hierbei schwer verletzt und verstarb noch während der notärztlichen Versorgung. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Hessische Landeskriminalamt in Wiesbaden hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen. Während der Tatortaufnahme wurde der Bereich des Tatorts weiträumig abgesperrt. Aus Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen können derzeit keine weiteren Angaben zum Sachverhalt gemacht werden.

Wetterwarnungen

Werbefläche