Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Bayern: Pizzamann (28) kommt bei Schwerem Verkehrsunfall ums Leben. KASTL, LKR. ALTÖTTING. Ein junger Mann fuhr am Montag, 22.12.2014, im Gemeindebereich von Kastl mit seinem Pkw aus einer untergeordneten Gemeindeverbindungsstraße auf die Bundesstraße 299 ein und mißachtete dabei die Vorfahrt eines anderen Pkw-Fahrers. Während der Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus kam, verstarb der andere Pkw-Lenker noch im Laufe des selben Abends in einer Klinik.

Ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf fuhr um 19.30 Uhr mit seinem VW Golf auf der Gemeindeverbindungsstraße von Altötting-Graming kommend in Richtung Bundesstraße 299. Als er an der Kreuzung bei der „Schlattmare“ auf die Bundesstraße einfuhr, missachtete er die Vorfahrt eines 28-jährigen Mannes aus Altötting, der auf der Bundesstraße zur selben Zeit mit seinem Toyota aus Richtung Unterneukirchen kam. Der 28-Jährige bremste seinen Wagen zwar noch stark ab, konnte aber nicht mehr verhindern, dass er dem einbiegenden VW frontal in die linke Fahrzeugseite prallte. Der Golf kippte durch die Wucht des Anstosses auf seine rechte Fahrzeugseite um. Beide Beteiligten waren jeweils alleine in ihrem Fahrzeug unterwegs. Der 28-jährige Altöttinger wurde bei dem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später im Kreisklinikum Altötting verstarb. Der 23-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Mühldorf. Zur genauen Klärung des Unfallherganges wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt, der dazu auch an die Unfallstelle kam. Beide Fahrzeuge wurden zur technischen Untersuchung sichergestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Zur Verkehrslenkung, Absicherung und Bergung waren die Feuerwehren aus Tüßling und Altötting im Einsatz, die Unfallsachbearbeitung wird von der Polizeiinspektion Altötting geführt.