Potsdam - Zur Walpurgisnacht am Dienstag, 30. April, erwacht die mystische Welt der Fantasy Filme im Filmpark Babelsberg. Zwischen 15.00 und 21.30 Uhr verzaubern Elfen, Faune und Fabelwesen gemeinsam mit Hexen und den Bewohnern von Mittelerde die Besucher. Dazu gibt es Live Musik der Irish Folk Band „The Sandsacks“. Bei heiteren Mitmachaktionen wie Hexenbesen basteln, Blumenkränze binden, Hochzeit für eine Nacht oder Harrys magische Zauberschule können Besucher Mutproben bestehen, ihr Geschick beweisen oder selbst verhext werden. Gänsehaut ist nicht nur vor dem Altar garantiert...

Für magischen Zauber und staunende Kinderaugen sorgt auch der zehn Meter lange und mehr als drei Meter hohe Drache Braxchiläus Rammdorn. Feuer speiend und dampfend zeigt sich das goldgrün gepanzerte Ungeheuer, das in der Brandenburger Gemeinde Chorin vor etlichen Jahren „geboren“ wurde. Die Mittelalter-Musik-Spektakelgruppe SPILWUT erschuf den Drachen, um mit ihm Deutschlands Mittelalterfeste zu bereisen. Seitdem sind Besucher Feuer und Flamme für das Ungetüm. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist in dieser Nacht gesorgt: Schlemmen, Schlürfen und ruhig auch Schmatzen heißt es bei deftigem Hexeneintopf, leckerem Stockbrot, spritziger Maibowle und köstlichem Met.

Eine Parade im Fackelschein mit allen Darstellern ist das Signal für das traditionelle Hexenfeuer. Wird es den mannshohen Flammen gelingen, den kalten Winter endgültig zu vertreiben? Ein Kind bis 16 Jahre im Vollkostüm und in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen erhält freien Eintritt! Auch Erwachsene dürfen sich verkleiden. Der Zutritt in Vollmaskierung ist nicht gestattet. Für Filmpark-Tagesgäste ist der Besuch der Walpurgisnacht im regulären Eintrittspreis enthalten.