Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Funkstadt Nauen - Am Freitag, 18.10., beginnt um 19 Uhr in der Mittelstraße, Ecke Berliner Straße, das 19. Nauener Laternenfest mit anschließendem Lagerfeuer und Höhenfeuerwerk. Nauen, 14.10.2019/ Traditionell zieht der Laternenzug - angeführt von rund 100 Fanfaren des Strausberger Fanfarenzuges - durch die historische Altstadt von Nauen zum Sägewerksplatz, begleitet vom Leuchten der Laternen und dem Strahlen in den Augen von Groß und Klein. Treffpunkt und Aufstellungsort dafür ist die Mittelstraße.

Ab 17 Uhr können sich die Besucher auf dem Sägewerkplatz kulinarisch für den Laternenumzug stärken. „Wir haben keine Mühe gescheut und bieten einen gemütlichen Abend am großen Lagerfeuer und mit anschließendem Höhenfeuerwerk, das auch in diesem Jahr fachmännisch vom Team um Pyrotechniker Steffen Rahmel gezündet wird“, kündigt Fördervereinvorsitzender Torsten Thewes an, und Ortswehrführer Enrico Frisch ergänzt: „Die Polizei wird die Wegstrecke für die Dauer des Umzuges für den Verkehr sperren.“ Um die Zeit bis zum Höhenfeuerwerk zu verkürzen, bieten Schausteller Attraktionen für Groß und Klein an.

Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer wird selbstverständlich, wie jedes Jahr, gesorgt. Organisatoren des Laternenfestes sind übrigens der Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Nauen sowie die Freiwillige Feuerwehr Nauen, an der die Einheiten der Kernstadt sowie aus Markee, Bergerdamm und Börnicke beteiligt waren. Für den spektakulären Abschluss des Laternenfestes sorgt das Team um Pyrotechniker Steffen Rahmel mit seinem computergesteuerten Abschlussfeuerwerk, das ebenfalls die Feuerwehr gestiftet hat.