Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

München, 16. Oktober (WDE) - Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, ist es wieder soweit: Die gruseligste Nacht des Jahres steht vor der Tür. Schaurig erleuchtete Kürbisgesichter, Spinnweben und klapprige Skelette schmücken die Häuser und kleine Geister und Hexen springen von Tür zu Tür um “Süßes oder Saures” zu verlangen. Auch in Deutschland wird Halloween immer beliebter, die zehn schaurigsten Halloween-Events hier zusammengestellt.

Burg Frankenstein im Odenwald

Mary Shelleys Frankenstein-Epos gilt weltweit als Klassiker der Horror- und Gespensterliteratur. Zu einem Fest wie Halloween darf die Geschichte des künstlich geschaffenen Menschens und seines verrückten Schöpfers deshalb nicht fehlen. Die gruseligste Halloween-Party des Landes steigt demnach schon seit 42 Jahren auf der historischen Burg Frankenstein in Darmstadt. Vom 25. Oktober bis zum 10. November ist das alte Gemäuer der Treffpunkt für alle Gespenster und Hobby-Untote. Zu den Höhepunkten der Veranstaltungsserie gehören die Gruseldinner, bei denen abwechselnd Dr. Frankenstein und sein Monster, Jack the Ripper und Graf Dracula zu Gast sind.

Halloween Horrorfest im Moviepark

In Bottrop-Kirchhellen liegt mitten in Nordrhein-Westfalen der Moviepark Germany. Von Anfang Oktober bis Anfang November findet hier eines der größten Halloween-Events Europas statt: das Halloween Horror Festival. Ein besonderes Gruselsetting, Halloween-Attraktionen mit spannenden Vorführungen und schaurige Fahrgeschäfte, filmreife Monster und viel Gänsehaut-Feeling warten hier auf die Besucher. Eines der Highlights ist das aufregende Horrorlabyrinth, in denen der Orientierungssinn der Gäste auf die Probe gestellt wird.

Fort Fear Horrorland im Sauerland

Das Motto im Freizeitpark Fort Fun inmitten des Hochsauerlands lautet zum Halloweenfest “Fort Fear” - die Festung der Angst. Gänsehautgefühl kommt vor allem in MistyVille auf, einer Kulisse, die eine düstere Kleinstadt im tiefen Süden der USA darstellt. Viele Fahrgeschäfte in Fort Fun haben zu den Halloween-Events auch nach Dunkelheit geöffnet, in den dunklen Straßen von Misty Ville kann die ganze Familie die Halloween-Atmosphäre fühlen und für die kleinen Gruselfans gibt es auf dem Horse Shoe BBQ-Platz ab mittags Bastelspaß, Kinderschminken und Stockbrotbacken.

Halloween im Heide Park

Im Oktober erwartet die Besucher an 28 Tagen im Heide Park Soltau das größte Halloween-Event Norddeutschlands. Grusel-Fans erleben hier schaurige Geisterstunden und können ihr Lieblings-Fahrgeschäft auch in der Dunkelheit fahren. An allen Samstagen sowie am 31. Oktober können Besucher bis 22.00 Uhr zudem die vielen Horror-Attraktionen erleben. Schockerprobte Freunde des Schauderns ab 16 Jahre können sich auf „Obscuria“, „Subterra“ und „Grand Hotel Morton“ freuen, wo sich sonderbare und unheimliche Dinge abspielen.

Schauriges Maislabyrinth in Liederbach

Im Horror-Labyrinth mitten in einem dunklen Maisfeld lauert vom 26. Oktober bis 3. November hinter jeder Ecke das Böse - manchmal hören mutige Besucher eine Kettensäge, ein Schreien, Schritte und dann setzt wieder abrupte Stille ein. Während der Adrenalinkick bei den meisten Besuchern einsetzt und diese zur Flucht bewegt, hält eine unbekannte Hand auf einmal den Arm fest. Wer es etwas weniger schaurig mag, begibt sich tagsüber in das Grusel-Labyrinth für Kinder, bei dem der Spaß im Vordergrund steht und weniger gruselige Schauspieler zum Einsatz kommen.

SWR3 im Europa-Park Rust

Aufwändige Halloween-Shows, tonnenweise Halloween-Dekoration und Halloween-Attraktionen wie das “Spooky Kids Village“ sorgen im Europa-Park Rust vom 28. September bis zum 31. Oktober für die richtige Gruselstimmung. Höhepunkt ist die vom Radiosender SWR3 veranstaltete, größte Halloween-Party Deutschlands am 31. Oktober. Ein absolutes Muss ist bei diesem Gruselevent natürlich die Verkleidung. Neben den Konzerten warten auf die Besucher viele weitere schaurige Events und Attraktionen. Auch die Achterbahnen haben in der Halloween-Nacht länger geöffnet.

Halloweenzeit auch in Karls Erlebnisdorf Elstal. Was erwartet die Gruselfans: Mit aller Vorsicht geht es über den spukenden Hof, der in diesem Herbst nicht nur mit einer rundum neu arrangierten Grusel-Traktorbahn aufwartet, sondern auch mit einem aufwendig gestalteten Haus des Schreckens, dem „Element K“. In der alten Container-Baracke am Feldrand treiben mutierte Kürbisse auf ca. 600 qm ihr Unwesen, nachdem sie von einer hochgiftigen Flüssigkeit infiziert worden sind. Im Oktober gibt es zudem zwei Gruselnächte am 19. und 26.10.2019

10. Jahre Horrornächte im Filmpark Babelsberg. Acht Horrornächte die sich bis Anfang November hinziehen, erwarten die Besucher im Filmpark. Die Horrornächte gehen in die 10. Runde, mit über 15 Monsterzonen und Horror-Sets sowie einer grandiosen Vulkan-Show. Erstmalig gibt es VIP-Tickets mit Sitzplatzgarantie für die Vulkan-Show, verkürzter Wartezeit für die Metropolis Halle und weiteren Goodies.