Hier könnte Ihre Werbung stehen

Karls Erlebnis-Dorf in Elstal ist ab dem 21. Mai 2021 (fast) wieder rundum erlebbar. Von diesem Tag an können kleine und große Besucher neben dem Manufakturen-Markt auch wieder alle Indoor-Fahrgeschäfte nutzen, zu Abenteuern ins Erlebnis-Dorf aufbrechen und in zahlreichen Imbissen und Restaurants selbst hergestellte Leckerbissen genießen. Neben Freuden im Marmeladenland, in der Eiswelt oder auf Karls hölzerner K2-Achterbahn warten zum etwas verspäteten Saisonstart auch zwei neue Fahrgeschäfte auf Passagiere: Mit der knallroten Feldbahn „LPG Rote Rübe“ geht es zukünftig auf eine 700 Meter lange Entdeckertour durchs Erlebnis-Dorf. Hoch hinaus führt Karls neue Wetterwelt „Fliegender Regenschirm“, die bis zu 40 Passagiere ordentlich durch die Lüfte trudeln lässt.

Wer Karls Erlebnis-Dorf wieder vollständig erleben möchte, muss weiterhin eine medizinische oder FFP2-Maske tragen und sollte Folgendes beachten:

Manufakturen-Markt, Attraktionen und Fahrgeschäfte: Besuch ohne Termin und ohne negativen Corona-Test möglich.

Gastronomien: Alle Außengastronomien sind geöffnet. Wer Karls Gaumenfreuden „to go“ kauft, benötigt keinen Termin und keinen negativen Corona-Test. Diejenigen, die sich Burger, Fritten und Co auf Karls Außenterrassen (nahe des Sause-Lands und am MecklenBurger-Restaurant) schmecken lassen wollen, benötigen einen negativen Corona-Test. Dieser kann direkt vor dem Besuch im dorfeigenen Testzentrum gemacht werden. 

Karls Erlebnis-Dorf in Elstal hat täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Fahrgeschäfte und Imbisse können von 9 bzw. 10 bis 18 Uhr besucht werden.

Wetterwarnungen

Werbefläche