Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Kreis Havelland – Motto der Hofwehnacht 2014 in der Funkstadt Nauen „Es klingt und klingelt in den Höfen“. In diesem Jahr sind auch drei neue Höfe mit vertreten. Auch in diesem Jahr wird sich Nauen zur Weihnachtszeit wieder von seiner besinnlichen Seite präsentieren und plant derzeit seine traditionelle Nauener Hofweihnacht. Bereits zum achten Mal werden wieder zahlreiche Nauener Höfe der historischen Altstadt am 3. Adventswochenende ihre Tore & Pforten für interessierte Besucher öffnen.

Besonders erfreulich ist die Nachricht, dass dieses Jahr gleich drei neue Höfe an der Hofweihnacht teilnehmen werden. Zum einen die Pension am Stadtpark in der Mauerstraße 33, welche dann auch über die Goethestraße 42/43 erreichbar sein wird. Des Weiteren präsentiert sich Herr Seidl mit seinem Hof in der Lindenstraße 8. Als dritten Neuzugang verzeichnet die Stadt den Hof von Herrn Dejong in der Goethestraße 12, der zudem auch über den Zugang des Martin-Luther-Platzes an der Kirche erreicht werden kann.

Alle Höfe werden das diesjährige Motto „Es klingt und klingelt in den Höfen“ wieder liebevoll und mit viel Kreativität umsetzen. So werden sich die Besucher sicherlich auf die Klänge der einen oder anderen Weihnachtsglocke freuen können. Darüber hinaus erwarten die Besucher abwechslungsreiche Programmpunkte wie zum Beispiel Live-Musik oder ein Musical. Zum Auftakt der Hofweihnacht wird am 13. Dezember auf dem Hof einer Bankgeschäftsstelle in der Lindenstraße das historische Adventskalendertürchen geöffnet. Diese Aktion der AG „Städte mit historischen Stadtkernen“ wird voraussichtlich auch vom Regional-Fernsehen übertragen werden aber auch: Tageszeitungen, Wochenzeitungen sowie Online-Medien werden sicher von der Aufttaktveranstaltung berichten. In diesem Rahmen findet dann auch das Krippenspiel der Heimatfreunde statt.

Da im letzten Jahr zahlreich der Wunsch geäußert wurde, sich etwas länger an der Hofweihnacht erfreuen zu können, wurde die Veranstaltungszeit am Samstag um eine Stunde nach hinten verlegt. So haben die Höfe an diesem Tag nun von 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr für alle interessierten Besucher geöffnet. Am Sonntag bleibt es bei der bekannten Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Damit jeder die teilnehmenden Höfe findet und keinen Programmpunkt verpasst, werden auch dieses Jahr wieder überall Flyer mit einer Orientierungskarte und den Veranstaltungszeiten kostenfrei verteilt. So verspricht auch die diesjährige traditionelle Hofweihnacht eine abwechslungsreiche und besinnliche Veranstaltung für die Nauener und ihre Gäste zu werden.

Veranstaltungszeitraum: von 13. und 14. Dezember 2014. Es ist mittlerweile die 8. Hofweihnacht in Nauen