Schon seit 1999 findet jährlich am 24. Mai der „Europäische Tag der Parks“ statt. Dabei liegt der Fokus auf der schonenden Erhaltung der Natur und der Artenvielfalt von Flora und Fauna. Die Ruhe, die ein schöner Park in seiner natürlichen Vollkommenheit ausstrahlt, lädt zum Entspannen und Loslassen ein. Als Urlaubsinspiration zum Tag des Parks zeigt Wilde & Partner die schönsten Hotels mit Park. 

 

Travel Charme Strandidyll Heringsdorf – Naturparadies auf Usedom Umgeben von einer 2.200 m² großen Garten- und Parkanlage liegt das Travel Charme Strandidyll Heringsdorf direkt an der Strandpromenade in einem der schönsten und bekanntesten Ostseebäder. Wo in früheren Zeiten gerne der Hochadel verweilte, lässt sich heute moderner Luxus in dem renommierten Vier-Sterne-Superior-Hotel genießen. Neben zahlreichen Rotbuchen und farbenfrohen Rhododendren ist der etwa 130 Jahre alte Lebensbaum und damit der wahrscheinlich älteste der Insel Usedom ein besonderer Hingucker der Parkanlage. Wer es aktiv mag, kann sich ein vielfältiges Outdoor-Programm zusammenstellen. Nordic Walking Strecken im Kur- und Heilwald Heringsdorf, eine Radtour über die mit zwölf Kilometern längste Strandpromenade Europas oder eine geführte Insider-Inseltour mit der Natur- und Landschaftsführerin Britta Hormann sind nur eine kleine Auswahl von Möglichkeiten, die eindrucksvolle Küste und das artenreiche Hinterland Usedoms zu erkunden. Im Anschluss lädt die Pool- und Saunalandschaft des Hotels zu Entspannung und Erholung inmitten der Natur ein. travelcharme.com. 

Hotel Gut Ising – Naturambiente pur Der Chiemsee, das Alpenpanorama und die weitläufigen Weiden, Felder und Wiesen: Das 170 Hektar große Anwesen und die Region rund um Hotel Gut Ising gleichen einem beschaulichen Postkartenidyll. Die kilometerlangen Alleen, weitläufige Weiden und Wiesen sind ideal für ausgiebige Spaziergänge an der frischen Luft. Das Naturambiente des Chiemsees eignet sich also perfekt für eine Auszeit vom Alltag. Auch eine Baumschule zählt zur weiläufigen Parkanlage von Gut Ising. Das Gut hat eine lange Tradition, die auf das altrömische Staatsgut VillUsinga zurückgeht. Im alten Herrenhaus und in den sieben weiteren Gutshäusern befinden sich nun 105 Hotelzimmer, Suiten und Apartments. Die Räume sind romantisch mit antiken, Biedermeier- oder bemalten Bauernmöbeln ausgestattet und schaffen eine nostalgische Atmosphäre. gut-ising.de/

Idyllische Natur und Entspannung im Parkhotel de Wiemsel Ganz nah an der deutsch-niederländischen Grenze zwischen Nordhorn und Enschede liegt die zauberhafte Landschaft Twente, die Ruhe und Bodenständigkeit ausstrahlt, deren schmucke Bauernhöfe und gepflegte Anwesen sogleich überraschen. Vergessen sind Gro߬stadtlärm und Autobahn. Wiesen und Wälder, weites flaches Land und leichte Hügel wechseln sich ab bis zur Einfahrt in das Relais & Châteaux Parkhotel de Wiemsel am Rande des Künstlerstädtchens Ootmarsum. Einzigartig ist die weitläufige 70.000 Quadratmeter große Parkanlage, die das gesamte Vier-Sterne-Superior-Hotel mit grünen Wiesen und Bäumen umgibt. Inmitten dem Park gelegen befinden sich die 56 Suiten und Gästezimmer, erbaut im einstöckigen traditionellen Backsteinstil, das Restaurant de Wanne, der Spa-und Wellnessbereich sowie Außen- und Innenpool. Aus allen Suiten geht der Blick durch zimmerhohe Glasfronten in den Park und schafft Raum nach außen. Zusätzlich verfügen sämtliche Suiten über eine eigene Sonnenterrasse mit direktem Zugang zur Parklandschaft – hier findet jeder ein schönes Plätzchen zum Genießen. parkhotel-dewiemsel.nl

Paradiesische Gefühle im Garten Eden Tirols Das vielfach ausgezeichnete Alpenresort Schwarz steht für ein perfektes Idyll – ein familiengeführtes Wellness- und Golfhotel für alle Generationen in schönster alpiner Natur. Herzstück des Hotels ist der über 30.000 Quadratmeter große Garten mit seinen fast hundertjährigen Apfelbäumen, mit eigenen Naturbadeseen und mit Blick auf eine herrliche Alpenkulisse. Auf 900 Höhenmetern zwischen dem Oberinntal und der Mieminger Kette erwarten Naturliebhaber unberührte Lärchenwälder, rauschende Gebirgsbäche und atemberaubende Ausblicke in die Tiroler Bergwelt. Die Grünanlage im Alpenresort Schwarz ist etwas ganz Besonderes. Hier legt die Seniorchefin Martha Pirktl persönlich Hand an die Kräuter und Pflanzen. Im prämierten Hotelgarten erstrahlt im Frühling eine Farbenpracht aus 50.000 Tulpenblüten. Der mehrfach ausgezeichnete Garten lädt zu lauschigen Stunden in ursprünglicher Umgebung ein. schwarz.at/ 

Grünoase im Herzen von Stuttgart Gleich hinter dem Neuen Schloss in Stuttgart erstreckt sich eine der beliebtesten Grünanlagen der Stadt. Der Schlossgarten lädt Einheimische sowie Touristen zum Relaxen, Sport treiben und Picknicken ein und bietet Erholung mitten im Großstadtgetümmel. Die 600 Jahre alte königliche Schlossgartenanlage entstand 1807 unter Friedrich I. und ist offiziell in drei Teile untergliedert. Das landschaftliche Bild der über 60 Hektar großen Schlossgartenanlage ist geprägt von alten Bäumen, weiten Rasenflächen, Seen, Wasserspielen und einer Kilometer langen Platanenallee, die zusätzlich als Naturdenkmal ausgewiesen ist. Direkt an diesem beliebten Park liegt das luxuriöse Althoff Hotel am Schlossgarten. Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet das hoteleigene Leysieffer Café am Schlossgarten mit seiner einladenden Terrasse mitten im Grünen süße Verführungen und eine herrliche Torten- und Kuchenauswahl aus dem Hause Leysieffer. Feinschmecker kommen im Restaurant „Die Zirbelstube“ von Sternekoch Denis Feix voll auf ihre Kosten und genießen von hier aus einen herrlichen Blick auf den Park. hotelschlossgarten.com/de